Abo
  • Services:
Anzeige
In Büros sind gebogene Displays noch ungewöhnlich.
In Büros sind gebogene Displays noch ungewöhnlich. (Bild: HP)

Elitedisplay S340c: HP kündigt gebogenen Büromonitor mit wegklappbarer Webcam an

In Büros sind gebogene Displays noch ungewöhnlich.
In Büros sind gebogene Displays noch ungewöhnlich. (Bild: HP)

HPs neues Elitedisplay ist ein großer und vor allem gebogener Bildschirm für den Bürobetrieb. Dieser soll sich besonders für Videokonferenzen eignen. Und damit sich der Anwender nicht beobachtet fühlt, kann die Kamera des 34-Zoll-Displays versteckt werden. Zudem gibts USB Typ C und Skype-Tasten.

HP hat ein neues Elitedisplay angekündigt, dass mit einem gebogenen Bildschirm arbeitet. Das Elitedisplay S340c bietet dabei allerhand moderne Komponenten. Angeschlossen wird das Display etwa per USB Typ C. Die Bildübertragung findet im Alternate Mode statt. HP nennt zwar noch keine detaillierten technischen Daten, aber es wird wohl Displayport übertragen. Ein angeschlossenes Notebook kann zudem per USB Power Delivery mit 60 Watt aufgeladen werden. Wer ein älteres Notebook anschließt kann dies per HDMI und Displayport machen. Der integrierte Hub wird per USB Typ A am Notebook und USB Typ B am Display verbunden.

Anzeige
  • Die Rückseite des Displays hat viel Platz. (Bild: HP)
  • Neigbarkeit des Displays. (Bild: HP)
  • Seitliche Frontansicht. Das Display ist deutlich gebogen. (Bild: HP)
Die Rückseite des Displays hat viel Platz. (Bild: HP)

Das Display selbst arbeitet mit einem 34-Zoll-Panel und sehr dünnen Rahmen im 21:9-Format. Die Auflösung liegt bei 3.440 x 1.440 Pixeln. Angaben zum Paneltyp kommuniziert HP leider nicht. Oberhalb Displays findet sich zudem eine Webcam. Die lässt sich praktischerweise versenken. Sollte der Rechner gehackt werden, kann also keiner zuschauen, sondern allenfalls nur noch zuhören. Die Webcam ist zudem kompatibel mit Windows Hello und kann dank eines Infrarot-Sensors die Präsenz eines Anwenders erkennen.

Zudem gibt HP an, dass das Display eine Skype-for-Business-Zertifizierung hat. Für Konferenzen gibt es zudem eigene Tasten am Display und die Lautsprecher sollen hochwertig sein.

Bisher gibt HP noch kein exaktes Datum für den Verkauf an. Auf der US-Webseite heißt es nur, dass der Monitor bald angeboten wird. In den USA wird der Bildschirm für rund 900 US-Dollar verkauft. Wie dort üblich ist der Preis ohne Steuern zu verstehen.


eye home zur Startseite
ThereIsNoPie 18. Dez 2016

Habe einen. Kurzfassung: 3440x1440 Ultrawide: klasse, jederzeit wieder. Bogen: Wenn's...

ThereIsNoPie 18. Dez 2016

Monitore mit ganz leichtem Bogen, wie der Acer Predator X34 (erste + zweite Generation...

ravenmokel 17. Dez 2016

Ich hoffe doch sehr, dass der Hub nicht noch zusätzlich per USB A am Rechner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. Völkel Mikroelektronik GmbH, Münster (Nordrhein-Westfalen)
  4. Bertrandt Services GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,90€ (Preisvergleich ab 107€)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11

  2. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 03:08

  3. Re: Betonköpfe

    ChMu | 01:38

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Gemüseistgut | 01:30

  5. Re: P2W

    Bendix | 01:04


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel