Abo
  • Services:

Elitebook x360 1040 G5: HPs 14-Zoll-Convertible nutzt 32 GByte DDR4-Speicher

Das Elitebook x360 1040 G5 setzt auf einen Quadcore-Chip mit bis zu 32 GByte DDR4-Speicher und weist optional ein extrem helles Display auf. Das HP-Convertible gibt es überdies mit LTE- und NFC-Option.

Artikel veröffentlicht am ,
Elitebook x360 1040 G5
Elitebook x360 1040 G5 (Bild: HP)

HP hat das Elitebook x360 1040 G5 vorgestellt, das erste Elitebook-Convertible mit 360-Grad-Scharnier. Das Gerät folgt auf das Elitebook Folio 1040 G4, welches noch ein klassisches Notebook ist, und stellt eine leicht größere Variante des Elitebook x360 1030 dar. Mit 321 x 215 x 17 mm fällt es kaum weniger kompakt und mit 1,35 kg noch einigermaßen leicht aus - die Hardware ist aber leistungsstärker.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Bei den Anschlüssen gibt es zwei USB-3.0-Type-A, ein HDMI 1.4, eine Audioklinke, einen optionalen Nano-SIM-Schacht und zwei USB-C. Über beide lässt sich das Elitebook x360 1040 G5 laden, einer ist zudem als Thunderbolt 3 ausgeführt und eignet sich daher auch für Displays oder externe Grafikkarten. Im Inneren stecken Intels nicht mehr ganz aktuelle Quadcore-Chips der 8th Gen, also Kaby Lake Refresh statt der etwas neueren Whiskey Lake. Weil HP nun DDR4-Speicher nutzt, sind bis zu 32 GByte möglich.

Die weitere Ausstattung umfasst NVMe-SSDs im M.2-Format mit bis zu 2 TByte Kapazität, wobei HP angekündigt hat, vorerst nur Elitebooks mit 1 TByte zu verkaufen. Alle Modelle sind mit einem ac-8265-Modul für 4.2 und ac-2x2-WLAN ausgestattet. Optional bietet HP noch Modems an, darunter das XMM 7360 von Intel für Gigabit-LTE. Ein NFC-Controller wird auf Wunsch ebenfalls montiert.

Wie gehabt ist das Elitebook x360 1040 G5 mit einer 720p-Webcam und optional einer Infrarotkamera zur Gesichtsentsperrung via Windows Hello versehen. Das Display löst in 1080p oder 4K auf, unterstützt Touch und leuchtet mit hellen 400 cd/m² oder sehr hellen 700 cd/m². Der Akku weist 56 Wattstunden auf. HP verkauft das Convertible in den USA ab Ende Oktober 2018 für mindestens 1.500 US-Dollar, deutsche Preise oder Verfügbarkeit liegen uns nicht vor.

Nachtrag vom 24. Oktober 2018, 14:05 Uhr

HP zufolge wird das Elitebook x360 1040 G5 voraussichtlich in Kürze für 1.900 Euro aufwärts in Deutschland verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 15,99€
  2. 33,99€
  3. 23,99€
  4. 4,99€

renegade334 27. Okt 2018

Ich sehe, dass dieses Notebook nur HDMI 1.4 kann. Oder ist es dem Notebookhersteller...

Puschie 25. Okt 2018

Wie so oft das bis zu aus dem Titel gelassen. Mal wieder beabsichter...

ms (Golem.de) 24. Okt 2018

ggf andere Konfiguration, zudem USD ohne Steuer.

treysis 24. Okt 2018

Interessant. Wobei ich glaube, mittlerweile wäre mir Stifteingabe wichtiger, als mattes...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /