Abo
  • IT-Karriere:

Elite Bundle: Xbox One startet ein bisschen schneller

Keine neuen Prozessoren, sondern eine Solid State Hybrid Drive soll einem Sondermodell der Xbox One zu etwas mehr Tempo verhelfen - insbesondere beim Start aus dem Energiesparmodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One Elite Bundle
Xbox One Elite Bundle (Bild: Microsoft)

Microsoft will zum Jahresende eine etwas schnellere Version der Xbox One veröffentlichen. Die Konsole soll im sogenannten Xbox One Elite Bundle erhältlich sein und enthält anstelle einer gewöhnlichen Festplatte eine Solid State Hybrid Drive. Sie speichert - wie bekannt bei solchen Datenträgern - besonders oft genutzte Daten auf der SSD-Partition. Das verhilft dem Gerät laut Microsoft zu einem rund 20 Prozent schnelleren Start aus dem Energiesparmodus.

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. zero, Bremen

Über weitere Geschwindigkeitsvorteile äußert sich Microsoft nicht. Es ist möglich, dass sie auch beim Wechsel etwa zwischen Spiel und Dashboard spürbar sind. In den Games selbst dürfte die Hybrid-Disk aber keinen oder bestenfalls einen minimalen Vorteil bieten. Immerhin verfügt die Festplatte über 1 TByte an Platz - die normale Xbox One hat nur rund die Hälfte.

Übrigens können Privatanwender selbst mit etwas Bastelgeschick und Erfahrung ihre Xbox-One-Festplatte gegen ein größeres und schnelleres Modell austauschen. Offiziell unterstützt Microsoft dies aber nicht oder empfiehlt es gar - anders als Sony bei der Playstation 4, wo ein Upgrade durch den Nutzer allerdings wesentlich unkomplizierter ist.

Das Xbox One Elite Bundle soll weltweit verfügbar sein, über eine Limitierung ist nichts bekannt. Neben der Konsole, deren Gehäuse matt statt glänzend ist, enthält das Paket auch den Elite Controller, der einzeln um die 150 Euro kosten soll. Das Bundle soll in den USA rund 500 US-Dollar kosten und ab Anfang November 2015 erhältlich sein. Preise und Termine für Europa liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 83,90€

TheUnichi 04. Sep 2015

Warum sollte ich das tun? Wann habe ich behauptet, dass Controller besser sind als...

IchBinFanboyVon... 02. Sep 2015

Das ich nicht immer gefühlt 100 Jahre warten muss bis ein neues Spiel auf die Festplatte...

Legacyleader 01. Sep 2015

Man sollte noch bedenken das der interne HDD Anschluss noch SATA II ist, und der USB 3...

motzerator 01. Sep 2015

Dann ist der Vorteil durchaus interessant, da im Artikel die Rede vom Energiesparmodus...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /