Studio Buds und Elite 3: Verfügbarkeit und Fazit

Jabra verkauft die Elite 3 zum Preis von 80 Euro. Die Studio Buds von Beats sind mit 150 Euro fast doppelt so teuer.

Fazit

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  2. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Köln, Chemnitz
Detailsuche

Jabra bietet mit den Elite 3 tolle Bluetooth-Hörstöpsel zu einem günstigen Preis an. Der Hersteller hat nur verzichtbare Funktionen weggelassen, ohne dass vor allem die gute Jabra-Steuerung wegfällt. Der Klang ist für 80 Euro phänomenal gut und die Akkulaufzeit liefert Spitzenwerte.

Ganz anders die Studio Buds der Apple-Tochter Beats: Sie sind fast doppelt so teuer wie die Elite 3 und wir bekommen dafür nicht mehr, sondern weniger. So sind die Sprachqualität, die Akkulaufzeit sowie die Steuerung der Studio Buds deutlich schlechter. Zwar liefern die Studio Buds zusätzlich ANC, aber die Leistung ist so schwach, dass sie eigentlich nutzlos ist. Bleibt als Vorzug der ebenfalls tolle Klang.

  • Studio Buds mit Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Studio Buds mit Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Studio Buds mit Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Studio Buds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Studio Buds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Elite 3 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Elite 3 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Elite 3 mit Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Elite 3 mit Ladeetui (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Studio Buds, rechts die Elite 3 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links das Ladeetui der Studio Buds, rechts das Ladeetui der Elite 3 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links das Ladeetui der Elite 3, rechts das Ladeetui der Studio Buds - beide mit USB-C (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Studio Buds, in der Mitte Elite 3, rechts Elite 75t (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links Studio Buds, in der Mitte Elite 3, rechts Airpods Pro (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Links die Studio Buds, rechts die Elite 3 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Jabra Elite 3 In Ear Bluetooth Earbuds - True Wireless Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung und 4 integrierten Mikrofonen

Wer nicht viel Geld für Bluetooth-Hörstöpsel ausgeben will, erhält mit den Elite 3 ein tolles Produkt. Wer sich mit den genannten Beschränkungen der Elite 3 nicht abgeben will, kann einen Blick auf die Elite 75t von Jabra werfen, die es derzeit für um die 130 Euro im Handel gibt. Sie sind mit allen Jabra-Komfortfunktionen ausgestattet, darunter Multipoint-Bluetooth und den umfangreichsten Anpassungsmöglichkeiten, die es für diese Produktklasse derzeit gibt. Die Studio Buds können wir hingegen nicht empfehlen, weil sie für die schwache Leistung zu teuer sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Jabra macht mit den Elite 3 fast alles besser
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


bitshift 21. Sep 2021 / Themenstart

Habe bisher keine BT-Ohrstöpsel (daher kann ich explizit nix zu Serienfehlern dort...

Enter the Nexus 21. Sep 2021 / Themenstart

Wenn du mich fragst, dann sind "High-End" DACs inzwischen völlig überbewertet. Die 80er...

Sterling-Archer 20. Sep 2021 / Themenstart

solange es nicht stört, dass nach 3 jahren entweder batterie oder leistung abnehmen

Trollversteher 20. Sep 2021 / Themenstart

Exakt aus diesem Grund hat Apple mit den Airpod Pro nach innen, in den Gehörgang...

masel99 19. Sep 2021 / Themenstart

Passt doch, ist ja wie andere "Apple Geräte" ohne Apple-Logo. Allergikerhinweis: Der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

  3. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /