Abo
  • Services:

Elgato Eve: Heimautomation mit Apple Homekit

Elgato hat für Apples Schnittstelle Homekit, mit der sich Heimautomation auf dem iPhone und iPad realisieren lässt, mehrere Sensoren vorgestellt. Die Palette reicht von Temperaturfühlern bis hin zu Wasser- und Stromzählern.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve von Elgato
Eve von Elgato (Bild: Elgato)

Elgato hat unter dem Namen Eve eine Reihe von Sensoren auf der CES 2015 vorgestellt, die über Apples Homekit bedient werden können. Die Palette reicht von Modellen, die Luftqualität, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck messen können, bis hin zu Geräten, die den Wasser- und Stromverbrauch zählen oder als Rauchmelder beziehungsweise Bewegungssensor agieren. Die LEDs mit Eve-Integration, die sich vom Smartphone aus schalten lassen, hat Elgato schon länger im Programm. Auch eine schaltbare Steckdose und ein Sensor, der das Öffnen und Schließen von Fenstern und Türen erkennt, gehören zum Programm.

  • Eve-App von Elgato (Bild: Elgato)
  • Eve-Sensoren von Elgato (Bild: Elgato)
Eve-App von Elgato (Bild: Elgato)
Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen

Interessanterweise sind bis auf die Steckdose und die Lampen keine Aktoren im Sortiment - die vorgestellten neuen Produkte messen lediglich und geben ihre Daten weiter. Die Heizung oder Ähnliches lässt sich damit nicht steuern. Das überlässt Elgato anderen Herstellen, die an Apples Homekit-Schnittstelle andocken können. Elgato setzt bei der Funkkommunikation auf Bluetooth Smart und eine eigene App für iOS.

Auch andere Hersteller wie Insteon, iHome und Incipio haben ihre Unterstützung für Homekit zugesagt und erste Produkte vorgestellt. Elgatos Eve-Sensoren sollen erst Ende März 2015 erscheinen. Preise nannte das Unternehmen bislang noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)
  4. 49,98€

weemons0tr 09. Jan 2015

Ideal zur Steuerung einer Growanlage :D


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
      Machine Learning
      Wie Technik jede Stimme stehlen kann

      Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
      Ein Bericht von Felix Lill

      1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
      2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
      3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

        •  /