Elfen mit Knarren: Shadowrun Returns sammelt 1,9 Mio. US-Dollar

Shadowrun Returns ist finanziert. Die Entwickler haben 1,9 Millionen US-Dollar von Fans eingesammelt, die dafür eine Stadt mehr im Spiel erhalten - und sie auch mit Linux und Mac OS X erforschen dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadowrun Returns wird umgesetzt - und erscheint 2013
Shadowrun Returns wird umgesetzt - und erscheint 2013 (Bild: Harebrained Schemes)

Rollenspielveteran Jordan Weisman und sein Team von Harebrained Schemes haben es geschafft: Shadowrun Returns ist finanziert. Statt der ursprünglich angepeilten Summe von 400.000 US-Dollar konnten insgesamt 1,9 Millionen US-Dollar für die Finanzierung des rundenbasierten 2D-Taktikspiels für Einzelspieler eingesammelt werden. Die meisten Fans haben sich finanziell über Kickstarter beteiligt, ein Bruchteil - etwa 60.000 US-Dollar - kam über Paypal.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
  2. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Shadowrun Returns wird für Windows, Linux, Mac OS X sowie Android und iOS entwickelt. Die Mac- und Linux-Unterstützung kam erst durch die höhere Finanzierungssumme hinzu, ebenso wie eine von den Spielern noch zu wählende zweite Stadt als Spielumgebung und eine zusätzliche Story-Verknüpfung zu zwei Shadowrun-Konsolenspielen, die 1993 für das Super Nintendo Entertainment System (SNES) und 1994 für das Sega Mega Drive erschienen. Harebrained Schemes wollte diese Story-Anbindung erst nur Unterstützern zugänglich machen, änderte das dann nach Protest aber auf eine zeitliche Exklusivität.

High-Tech und Magie im Jahr 2050

Harebrained Schemes verspricht, dass Shadowrun Returns eine spannende Handlung erzählt und eine sinnvoll aufgebaute Charakterentwicklung bietet. Die im Jahr 2050 auf der Erde spielende Story basiert auf dem Shadowrun-Rollenspiel, an dem auch Weisman als Gründer des Fasa-Verlags mitwirkte. Es zeichnet eine High-Tech-Zukunft mit Fantasy-Elementen; die Städte sind nicht nur von Menschen bewohnt, es gibt auch Elfen, Zwerge und Trolle - mit Magie, Schusswaffen, kybernetischen Erweiterungen und Computern.

Shadowrun Returns wird voraussichtlich im Janur 2013 fertig werden. Die offizielle Website und Community zum Spiel findet sich unter www.shadowrun.com.

  • Shadowrun Returns - im August 2012 veröffentlichtes Konzeptbild zeigt den Barrens Street Market (Bild: Harebrained Schemes)
Shadowrun Returns - im August 2012 veröffentlichtes Konzeptbild zeigt den Barrens Street Market (Bild: Harebrained Schemes)

Nachtrag vom 18. August 2012, 8:33 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Harebrained Schemes hat einen hochauflösendes Konzeptbild zu dem in Entwicklung befindlichen Spiel veröffentlicht. Wir haben ihn dem Artikel hinzugefügt. Das Bild zeigt einen futuristischen, heruntergekommen Straßenmarkt - die Entwickler wollen versuchen die Grafikquailität und den Stil auch im finalen Spiel bieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


redbullface 19. Aug 2012

Vergleichst du jetzt Ü-Eier mit Crowdfunding? Das eine hat mit dem anderen rein gar...

moppi 19. Aug 2012

also wenn das die barrens sein soll... das sieht noch viel nett aus ;) da könnte man ja...

redbullface 02. Mai 2012

Ja, das war es. Mit meinem Kumpel haben wir immer über das Genre gestritten. Da war nix...

el pollo diablo 02. Mai 2012

ok ok, ich habs nicht richtig angeschaut. das ist alles schön geregelt, was man bekommt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /