Abo
  • Services:

Steuerung, Verfügbarkeit und Fazit

Die Steuerung am PC folgt den gewohnten Standards und ist gelungen, aber auch auf den Konsolen sind wir vom Start weg sehr gut mit der Bedienung klargekommen. Anders als manch anderes, früher von Piranha Bytes veröffentlichte Rollenspiel ist Elex angenehm bugfrei. Unsere PS4-Version ist zwar relativ konstant einmal am Tag abgestürzt. Aber das war es dann auch schon an Ärgernissen - und selbst damit konnten wir leben, da sich der Spielstand sowohl auf PC wie auf den Konsolen jederzeit sichern lässt und das angesichts der Unwägbarkeiten beim Kampfsystem, die wir hier mal nicht als klassischen Bug führen, auch dringend empfiehlt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Elex erscheint am 17. Oktober 2017 für Windows-PC (45 Euro) sowie für Xbox One und Playstation 4 (60 Euro). Das Spiel verfügt über keinerlei Onlinemodi. Die deutsche Sprachausgabe ist sehr aufwendig, Untertitel lassen sich einblenden. Die PC-Version gibt es bei Steam, sowie DRM-frei auf Gog.com. Auf der PS4 Pro gibt es keine besonderen technischen Vorteile bei Auflösung oder Grafikqualität - auf der Xbox One X dann vermutlich auch nicht. Von der USK hat das Programm eine Freigabe ab 12 Jahren bekommen.

Elex hat das große Glück, dass gerade kein neues The Elder Scrolls, Dragon Age oder Fallout in Sichtweite ist. Gegen derartige Großproduktionen dürfte das Rollenspiel von Piranha Bytes nämlich ziemlich alt aussehen. Damit ist nicht nur die teils hübsche, teils angestaubte Grafik gemeint, sondern auch das Spielgefühl: Elex wirkt wie aus einer anderen Zeit.

Das ist nicht unbedingt so negativ gemeint, wie es klingt. Mit seinen derben Figuren, der Handlung rund um die drei Fraktionen und der düsteren Atmosphäre spielt sich Elex trotz herumstehender Autos, Strommasten und Kampfroboter vom ersten Moment an wie ein weiteres Mitglied der Gothic- und Risen-Familie.

Die mit Abstand größte Stärke des Titels ist die ebenso lebendige wie offene Welt mit ihren Hunderten von Missionen, Geheimnissen und Abenteuern. Es macht Spaß, die unterschiedlichen Fraktionen kennenzulernen, Siedlungen und neue Abschnitte zu erkunden. Dabei geht es relativ gemächlich zur Sache. Allein schon wegen der zum Teil sehr langen, gut gemachten Dialoge fühlt sich Elex eher wie ein klassisches Rollenspiel an, weniger wie ein hektischer Actionklopper.

Probleme gibt's allerdings beim gewöhnungsbedürftigen Kampfsystem, den unkomfortablen Menüs sowie bei der generell hakeligen und unangenehmen Steuerung. Selten hat etwa das Fliegen und Springen mit einem Jetpack so undynamisch gewirkt und entsprechend wenig Spaß gemacht wie hier.

Fans von Piranha Bytes lassen sich davon natürlich nicht ernsthaft stören. Sie bekommen mit Elex die Möglichkeit, viele Stunden in einer gleichermaßen sperrigen wie schönen Welt zu verbringen.

 Riesige Welt und fieses Kampfsystem
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 8,99€

dreamtide11 08. Nov 2017

Doch doch, ist ja auch hinreichend breit in allen Foren schon erklärt worden. Die Frage...

0xDEADC0DE 26. Okt 2017

Man ist eigentlich mehr am Speichern und Laden als am Spielen... Balancing und...

Hakuro 21. Okt 2017

Linux-Nutzer sind als Zielgruppe aber leider auch uninteressant. Schade. Nichts Ungut.

YPL 21. Okt 2017

Findet den Fehler: Empfohlene Systemanforderungen: 64-bit Windows 7, 8 oder 10 Intel...

xxsblack 19. Okt 2017

Kumpel hat sich heute Elex auf der PS4 installiert und gezockt (ich teilweise auch...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /