Abo
  • Services:

Elektrotransporter: Britische Milchmänner fahren deutsche Streetscooter

Die britische Firma Milk & More hat von der Deutschen Post 200 Elektrofahrzeuge gekauft, die zur leisen und umweltfreundlichen Milchauslieferung genutzt werden sollen. Bisher sind die Streetscooter vornehmlich von der Deutschen Post selbst verwendet worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromilchwagen
Elektromilchwagen (Bild: Streetscooter)

Das Post-Tochterunternehmen Streetscooter kann seinen ersten großen Auslandsverkauf melden: 200 Elektrotransporter des Unternehmens gehen an eine britische Firma, die damit Milch ausliefern will, wie die Deutsche Post mitteilte.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Die Auslieferung findet am frühen Morgen oder nachts statt, wobei die leise Fortbewegung von Elektroautos nützlich ist. Die britischen Milchmänner setzten für ihre Lieferungen schon seit 1930 elektrische Fahrzeuge ein.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um das Modell Work L Box mit einem Kofferaufbau - vergleichbar mit dem, das hierzulande für die Postzustellung eingesetzt wird. Das Ladevolumen von acht Kubikmetern dürfte ausreichend sein, um viel Milch und andere Frischeprodukte auszuliefern. Die Fahrzeuge sind Linkslenker, was trotz des Linksverkehrs in Großbritannien Vorteile hat: Der Fahrer kann auf der Gehwegseite aussteigen sowie das Fahrzeug auf dieser Seite sicherer entladen.

Milk & More beliefert jede Woche über 1,5 Millionen Mal mehr als 500.000 Haushalte in Großbritannien. Pro Jahr werden rund 100 Millionen Milchflaschen ausgeliefert und die leeren Exemplare wieder mitgenommen.

Seit kurzem verkauft die Post ihre Streetscooter hierzulande auch über ausgewählte Ford-Händler. Gemeinsam mit dem bestehenden Händlernetz sind die Elektrolieferwagen Work und Work L an rund 80 Verkaufsstandorten bundesweit erhältlich. Auch der Service wird von den Ford-Händlern übernommen.

Derzeit errichtet Streetscooter ein weiteres Werk in Düren. Zusammen mit dem bisherigen Werk sollen damit bis zu 20.000 Fahrzeuge pro Jahr gebaut werden können. Es soll noch in dieser Woche eröffnet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

Dwalinn 30. Mai 2018

Milchservice kenn ich selbst nicht, bei uns fährt aber ein Bäcker, Fleischer sowie ein...

Dwalinn 30. Mai 2018

Welches Prospektfoto? Das im Artikel zeigt ja die alten Fahrzeuge.

Dr.Zoidberg 29. Mai 2018

kwt

Anonymer Nutzer 29. Mai 2018

Irgendwo hier: https://www.golem.de/specials/streetscooter/ steht das bestimmt drin...

John2k 29. Mai 2018

Vermutlich aber nicht zum vergleichbaren Preis und entsprechende Modifikationen für...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /