Elektrosportwagen: Tesla Roadster 2 soll mehr als 1.000 km weit kommen

Die jüngsten Effizienzsteigerungen beim Model X und Model S sollen auch dem neuen Tesla Roadster 2 zugutekommen, der ab 2020 gebaut werden soll. Das Fahrzeug soll nun mehr als 1.000 km weit mit einer Akkuladung kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Roadster 2
Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla)

Wenn der Tesla Roadster 2 auf den Markt kommt, soll er nicht nur bis zu 1.000, sondern mehr als 1.000 Kilometer weit kommen. Dies kündigte Tesla-Chef Elon Musk auf Nachfrage eines Redakteurs von IGN an.

Stellenmarkt
  1. Data Steward (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT Database Administrator / Engineer (m/w/d)
    wilhelm.tel GmbH, Norderstedt
Detailsuche

Tesla nahm beim Model X und Model S einige Änderungen vor, die in die laufende Produktion übernommen werden. Ohne die Kapazität des Akkus zu verändern, führen die beiden großen Fahrzeuge durch neue Motoren und andere kleine Änderungen nun weiter als bisher. Der neue Antriebsstrang soll beim 100-kWh-Akku eine Reichweite von 610 km (Model S) und 505 km (Model X) nach WLTP-Zyklus erreichen. Die Reichweite soll sich um etwa zehn Prozent erhöht haben.

Der IGN-Redakteur fragte, ob solche Verbesserungen auch beim neuen Roadster 2 eingeführt würden. Musk bejahte das in einem Tweet..

  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)
Tesla Roadster 2 (Bild: Tesla/ Screenshot: Golem.de)

Der neue Roadster soll von 0 auf 60 Meilen pro Stunde in nur 1,9 Sekunden beschleunigen. Damit wäre es das erste Serienauto, das die Zweisekundenmarke unterschreitet. Von 0 auf 100 Meilen pro Stunde (160 km/h) soll es in 4,2 Sekunden beschleunigen. Die Endgeschwindigkeit wird mit mehr als 400 km/h angegeben. Wie lange der 200-kWh-Akku dann durchhalte, teilte Tesla bisher nicht mit.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    23./24.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Fahrzeug wird mit drei Elektromotoren angetrieben, die insgesamt ein Drehmoment von 10.000 Newtonmetern erzielen sollen. Ob diese Kraft auch auf die Straße gebracht werden kann, wird sich noch zeigen. Weitere technische Daten - insbesondere zur Ladezeit des großen Akkus und zum Gewicht des Fahrzeugs - gab Tesla nicht bekannt, hob aber hervor, dass im Gegensatz zu anderen Sportwagen ein großer Kofferraum für Gepäck zur Verfügung stehe. Das Fahrzeug soll ab 2020 gebaut werden und in der auf 1.000 Stück limitierten Founders-Edition 250.000 US-Dollar kosten. Dabei ist der Kaufpreis sofort in voller Höhe fällig. Das Basismodell soll für 200.000 US-Dollar bei einer Anzahlung von 50.000 US-Dollar angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /