Elektrosportwagen: Porsche Taycan wird durch Software-Update schneller

Der Porsche Taycan soll durch ein Update schneller werden, besser fahren und den Unterboden schützen. Allerdings muss er dazu in die Werkstatt.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche Taycan
Porsche Taycan (Bild: Porsche)

Porsche hat für den Taycan ein Update entwickelt, das auch alle älteren Fahrzeuge vor September 2020 verbessern soll. Die Fahrdynamik, die Ladesäulensuche und die Beschleunigungswerte wurden optimiert.

Anhebung des Fahrzeugs an vordefinierten Orten

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Systemadministrator (m/w/d)
    Detlef Hegemann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Bremen
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Wenn ein Taycan mit adaptiver Luftfederung ausgerüstet ist, kann er nach der Aktualisierung auf die Smart-Lift-Funktion zurückgreifen. Das Fahrzeug kann damit so programmiert werden, dass es an wiederkehrenden Stellen wie Garagenauffahrten automatisch angehoben wird.

Durch das Update soll auch die Fahrwerksteuerung optimiert worden sein. So wurden nach Herstellerangaben die Schlupfregelung und die Beschleunigungswerte des Taycan Turbo S verbessert. Die Fahrt von 0 auf 200 km/h soll nun in 9,6 Sekunden und damit 0,2 Sekunden schneller als bisher möglich sein.

Akkuschonendes Laden am Schnelllader

Die Ladesäulen-Navigation soll ebenfalls verbessert worden sein. Sie ermöglicht nun die Einstellung, mit welchem Akkustand der Taycan das eingegebene Ziel erreichen soll. Das neue batterieschonende Laden soll die Ladeleistung von bis zu 270 Kilowatt (kW) auf 200 kW reduzieren, um den Akku zu schonen.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple-Kunden können die Funktionen Apple Podcasts und Apple Music Lyrics mit ihrer Apple-ID im Fahrzeug nutzen. Das kostenfreie Update findet allerdings nicht over-the-air, sondern in den Werkstätten statt, weil Optimierungen für zahlreiche Steuergeräte dazugehören, die danach adaptiert und Antriebskomponenten kalibriert werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Solar Orbiter: Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission
    Solar Orbiter
    Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission

    Die Esa-Raumsonde Solar Orbiter soll zur Sonne fliegen. Mit ihrem Vorbeiflug an der Erde beginnt die wissenschaftliche Missionsphase.
    Von Patrick Klapetz

  2. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /