Elektrosportwagen: Porsche Taycan landet im Effizienzrating auf letztem Platz

Der Taycan ist das erste reine Elektroauto von Porsche. Es enttäuscht bei der Energieeffizienz, der Taycan Turbo S kommt in einem US-Ranking auf den letzten Platz.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Porsche Taycan
Porsche Taycan (Bild: Porsche)

Der Taycan Turbo S von Porsche ist laut der US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) das Elektroauto mit der geringsten Effizienz. Der schwächere Taycan Turbo kommt auf den vorletzten Platz. Die Reichweite des Turbo S wird von der EPA mit 309 km angegeben. Der Akku ist 93 kWh groß.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Prüftechnik 2D
    Eberhard AG Automations- und Montagetechnik, Schlierbach
  2. SAP S / 4HANA Inhouse Berater/in SD (m/w/d)
    Friedrich Lange GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Ranking arbeitet mit dem hierzulande unüblichen Effizienzquotienten Strecke pro Kilowattstunde. Zudem wird in heißen und kalten Umgebungen getestet. Am effizientesten arbeitet der EPA-Liste zufolge das Tesla Model 3 Standard Range Plus mit einer Reichweite von 402 km. An zweiter Stelle liegt der Hyundai Ioniq mit einer Reichweite von 274 km.

Der Taycan Turbo hat eine Spitzenleistung von 500 kW, beim Turbo S sind es 560 kW. Der Porsche ist das erste Serienfahrzeug, das mit einer Spannung von 800 Volt lädt - derzeit üblich ist die Hälfte. Die maximale Ladeleistung beträgt 270 kW. An einem Gleichstrom-Schnelllader soll das Fahrzeug in fünf Minuten Strom für etwa 100 km Reichweite laden. Unter Idealbedingungen wird der Akku in 22,5 Minuten von 5 auf 80 Prozent geladen.

In der einfachsten Version kostet Porsches Elektrosportwagen Taycan rund 152.000 Euro, in der Luxusvariante mehr als 200.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DeepSpaceJourney 22. Jan 2020

Das stimmt nicht.

berritorre 21. Jan 2020

OK, was ich meinte ist: kein "reinrassiger" Rennwagen. Ich hatte erst vor kurzem ein...

DeepSpaceJourney 21. Jan 2020

Das kannst du aus deinem Spanien doch gar nicht beurteilen. Ich habe hier zum Beispiel...

ChMu 21. Jan 2020

Koenntest Du ein konkretes Beispiel nennen wo sich das aendern sollte? Und warum? Es...

subjord 20. Jan 2020

Did Reichweite, die die Amerikaner ermittelt haben ist allerdings auch ungewöhnlich kurz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /