Abo
  • Services:

Elektroschrott: Runder Tisch fordert "Reparaturrevolution"

Viele Hightech-Geräte lassen sich gar nicht mehr oder nur zu hohen Preise reparieren. Eine Initiative von Umwelt- und Verbraucherschützern will das nun ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Musterbeispiel für Reparaturfreundlichkeit: das komplett auseinandergenommene Fairphone 2
Musterbeispiel für Reparaturfreundlichkeit: das komplett auseinandergenommene Fairphone 2 (Bild: iFixit)

Ein im Oktober 2015 gegründeter Runder Tisch Reparatur fordert von der Politik bessere Rahmenbedingungen für die Reparatur von Geräten. "Wir brauchen eine richtige Reparaturrevolution. Alle reparierenden Marktakteure müssen Zugang zu Ersatzteilen erhalten, und zwar zu erschwinglichen Preisen", forderte Detlef Vangerow, der in der Initiative etwa 1.000 reparierende Werkstätten und Fachhändler vertritt. Dem runden Tisch gehören zudem der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), die Umweltverbände BUND, Nabu und Germanwatch sowie das Netzwerk Reparatur-Initiativen und iFixit Europe an.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. GoDaddy, Hürth

Anlässlich der europäischen Abfallvermeidungswoche fordert die Initiative zudem Zugang zu Ersatzteilen und allen wichtigen Informationen, Werkzeugen und Diagnosetools zu erschwinglichen Preisen für alle reparierenden Marktakteure. Daneben soll die Mehrwertsteuer auf Reparaturen und Gebrauchtwaren reduziert werden. So ließe sich der Kaufanreiz für reparierte Produkte und das nachhaltige Wirtschaften stärken, hieß es in einer Mitteilung.

Akkus sollen austauschbar bleiben

"Aktuell ermöglicht die Politik, dass für die Mülltonne produziert wird. Verschleißteile wie Akkus müssen austauschbar bleiben und die Bedingungen für die Reparatur dürfen sich nicht weiter verschlechtern", sagte Cornelia Heydenreich von Germanwatch. Der vzbv forderte: "Verbraucher müssen die Option erhalten, durch Reparatur die Lebensdauer von Produkten zu verlängern und damit Ressourcen zu schonen."

Kritik an der Bundesregierung und der EU-Kommission kam vom Naturschutzbund (Nabu). Sie würden ihrer Verantwortung bei der Gestaltung reparaturfreundlicher Produkte und Prozesse nicht gerecht. "Nur durch klare Vorgaben beim Ökodesign und steuerliche Anreize wird Reparieren einfacher und lohnt sich wieder", sagte Eick von Ruschkowski, Fachbereichsleiter Naturschutz und Umweltpolitik.

In Deutschland gibt es den Angaben zufolge rund 10.000 Fachhändler und freie Werkstätten, die weiße Ware reparieren. Zuzüglich des Bereiches IT und anderer Haushaltsprodukte geht die Initiative von 100.000 Arbeitsplätzen aus. Zudem verweist der runde Tisch auf Reparaturinitiativen, die das Interesse einer wachsenden Zahl an Bürgern für das Thema belegten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

consulting 28. Nov 2015

Warum kümmert man sich um die Reparatur an sich und nicht vor allem um die oft...

JensM 26. Nov 2015

19 Monate sind in der heutigen Zeit locker 3 Jahre.

eMaze 25. Nov 2015

Hast du da Details? Elkos tauschen könnte ein Freund von mir machen - nur welche?! Zu dem...

/mecki78 24. Nov 2015

Die wichtigste Zahl fehlt mir immer. Wenn z.B. von 20 Mio neuen SmartPhones im Jahr am...

Llame 24. Nov 2015

Was will man erwarten, das ist ne Tastatur.. was soll man da schon groß reparieren? Das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /