• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroroller: Tausende E-Schwalben sollen durch London rollen

Die britische Hauptstadt soll mit 6.000 Elektrorollern des Typs E-Schwalbe von Govecs mobiler werden. Sie sollen für Lieferdienste, aber auch zum Mieten angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektro-Schwalbe
Elektro-Schwalbe (Bild: Govecs)

Das in München ansässige Unternehmen Govecs hat eine Absichtserklärung mit einem britischen Unternehmen über die Lieferung von 6.000 E-Scootern für das Londoner Stadtgebiet unterzeichnet. 2019 sollen 3.000 Roller geliefert werden, im darauf folgenden Jahr noch einmal die gleiche Anzahl.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Thomas Grübel, Chef und Mitbegründer von Govecs, sagt: "2019 werden unsere E-Schwalben voraussichtlich in der britischen Metropole unterwegs sein. Damit können wir auch in diesem attraktiven Sharing-Markt ein sichtbares Zeichen setzen. Zudem haben wir einen ersten Auftrag von Deliveroo für den stark wachsenden Londoner Markt für Essenslieferungen erhalten.".

In Paris arbeitet Govecs mit Cityscoot zusammen, der Govecs Elektroroller in Paris und Nizza betreibt. Cityscoot plant die Ausweitung seiner Aktivitäten auf Mailand und Genf. Bei diesen Roller-Sharing-Programmen werden auch Govecs Elektroroller eingesetzt. Govecs produziert eine ganze Reihe verschiedener Modelle von Elektrorollern.

In London soll Govecs Schwalbe-Roller fahren. Dabei handelt es sich um eine Neuinterpretation eines ostdeutschen Kultrollers aus den 1960er Jahren. Die Elektroschwalbe ist mit einem 4-kW-Motor und einer 2,4 kWh-Lithium-Ionen-Batterie mit einer Reichweite von 60 km ausgerüstet. Wird ein zweiter Akku verbaut, verdoppelt sich die Reichweite.

Bisher fuhr die E-Schwalbe maximal 45 km/h, doch kürzlich stellte Govecs eine neue Version vor, die Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h und eine Reichweite von 90 km ermöglichen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

chewbacca0815 28. Sep 2018

Dann fahr mal eine Vespa aus dieser Zeit - Baujahr 1970er! Die ist Bremsverzögerung auch...

gs2 28. Sep 2018

erst dachte ich Oho, hier wurde alte Schwalben umgerüstet. Aber nachdem in Berlin immer...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  2. rC3 Neue Tickets für den CCC
  3. rC3 Tickets für den CCC sind aus

    •  /