• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Xpeng zeigt das Elektroauto P5

Das neue Elektroauto von Xpeng soll in der Lage sein, in der Stadt selbstständig zu fahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Xpeng P5
Elektroauto Xpeng P5 (Bild: Xpeng)

Das nächste Elektroauto aus China: Xiaopeng (Xpeng) hat die Limousine P5 angekündigt. Es ist das dritte Modell des chinesischen Herstellers. Die Serienfertigung soll noch in diesem Jahr starten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

P5 wird eine Limousine und soll unterhalb des Mittelklassefahrzeugs P7 rangieren. Daneben gibt es noch das SUV G3. Details etwa zum Antrieb will Xpeng in der kommenden Woche auf der Messe Auto Shanghai bekanntgeben.

Das Fahrzeug ist mit der aktuellen Version 3.5 des Fahrassistenzsystems Xpilot ausgestattet, der P7 hat noch Version 3.0. Zu dem System gehören Lidar, Ultraschallsensoren, Radar und Kameras. Insgesamt umfasst der Xpilot 32 Sensoren, die das Umfeld des Fahrzeugs überwachen.

Der P5 erkennt Ampeln

Mit dieser Sensorausstattung soll das Fahrzeug laut Hersteller auch in der Stadt automatisiert fahren können. Das Fahrzeuge erkennt den Angaben zufolge motorisierte und nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer oder Hindernisse wie Baustellen und kann auch selbstständig einscheren. Zudem soll es in der Lage sein, Ampeln zu erkennen. Die Hardware stammt zum Teil von Qualcomm.

Im Innenraum wird es zwei Displays geben: eine Instrumentenanzeige hinter dem Lenkrad und ein 15,6 Zoll großes Display in der Mittelkonsole. Über den Touchscreen können alle wichtigen Funktionen gesteuert werden. Die Bedienung soll aber auch vollständig per Sprache möglich sein. Gesteuert wird das System von Xpengs eigenem Betriebssystem, dem Xmart OS, dessen aktuelle Version 3.0 ist.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Xpeng bietet auch einen eigenen Appstore, über den verschiedene Apps geladen und im Auto installiert werden können. Viele Autohersteller sehen in digitalen Diensten ein lukratives Geschäftsmodell.

  • Xpeng P5 (Bild: Xpeng)
  • Xpeng P5 (Bild: Xpeng)
  • Xpeng P5 (Bild: Xpeng)
  • Xpeng P5 (Bild: Xpeng)
  • Xpeng P5 (Bild: Xpeng)
Xpeng P5 (Bild: Xpeng)

Mit jedem Modell wolle Xpeng den technischen Standard anheben, sagte He Xiaopeng, Chef des Autoherstellers. "Der P5 ist unser bisher fortschrittlichstes und technisch anspruchsvollstes Modell."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...

Bonarewitz 16. Apr 2021 / Themenstart

Steht doch im Artikel.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /