• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität von unten: E-Bike-Markt wächst weiter

Die Fahrradindustrie muss zwar insgesamt einen Rückgang bei den Verkaufszahlen hinnehmen, doch wäre dieser noch stärker, wenn es keine E-Bikes gäbe. Dieses Segment wächst in Deutschland stark.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Bike
E-Bike (Bild: Lombardo Bikes Asia Pacific/CC-BY 2.0)

In Deutschland sind nach Schätzungen des Zweirad-Industrie-Verbands zwischen Januar und Juni 2017 rund 2,64 Millionen Fahrräder und E-Bikes verkauft worden. Das ist ein Rückgang von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Doch der steigende E-Bike-Absatz sorgt dafür, dass der Umsatz der Brache insgesamt leicht erhöht werden konnte. Das liegt vor allem an den teureren Preisen für E-Bikes.

Stellenmarkt
  1. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind die Importe von Fahrrädern und E-Bikes nach Deutschland zurückgegangen: Der Anteil an E-Bikes bei den Importen im Zeitraum Januar bis Juni lag bei 21 Prozent, im Vorjahr waren es noch 19 Prozent gewesen. Der E-Bike-Anteil an den Exporten lag bei 25 Prozent verglichen mit 21 Prozent im Jahr 2016.

Den Einstieg in die Elektromobilität bietet in Deutschland eindeutig das Fahrrad. Der Zweirad-Industrie-Verband schätzt, dass bereits im ersten Halbjahr 2017 rund 540.000 E-Bikes verkauft worden seien. Im Gesamtjahr 2017 sollen es rund 680.000 Fahrräder mit Elektroantrieb werden. Das entspräche einem Wachstum von rund zwölf Prozent, wobei die E-City- und E-Trekkingbikes den größten Anteil der E-Bikes ausmachen. Auch die Zunahme von elektrifizierten Lasten- beziehungsweise Cargorädern ist nach Angaben des Verbandes bemerkenswert. Damit lassen sich in engem Rahmen durchaus Autos ersetzen.

Für die Zukunft werden noch mehr E-Bikes erwartet, weil sich immer mehr Modelle optisch und auch vom Gewicht her kaum noch von normalen Fahrrädern unterscheiden und die Bevölkerung älter wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

John2k 31. Aug 2017

Meins ist aus Alu und wiegt 11kg Preis damals ~ 700¤. Man mekrt es im Vergleich zu einem...

Ovaron 31. Aug 2017

Der fährt >25km zur Arbeit damit. Ich kann mir vorstellen dass sich das für ihn außerorts...

Ovaron 30. Aug 2017

ImA: Ja, echt jetzt. Die sogenannten Akkusysteme sind irrelevant. Maximal kann ich...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /