Elektromobilität: Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Den spulenlosen Elektromotor gibt es vorerst nur für Boote. Da hat die niedrige Spannung von 48 Volt klare Vorteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorboot mit Volaboantrieb: verschiedene Bootsantriebe elektrifizieren
Motorboot mit Volaboantrieb: verschiedene Bootsantriebe elektrifizieren (Bild: Volabo)

Der Niedrigspannungsmotor geht in Serie: Das Münchner Unternehmen Volabo hat den Start der regulären Produktion des Intelligent Stator Cage Drive (Iscad) angekündigt. Die ersten Motoren sollen Ende des Jahres ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
  2. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
Detailsuche

Auch wenn sich der Iscad V50 für Elektroautos eignet, wird Volabo den Motor zunächst nur für Bootsantriebe bauen. Das hatte Geschäftsführer Adrian Patzak Golem.de im vergangenen Jahr gesagt. Grund sei, dass die Anforderungen für Autos höher seien.

Das Besondere an dem Iscad ist, dass er mit einer Spannung von 48 Volt arbeitet. Dabei hat er eine Dauerleistung von 50 Kilowatt (kW) und eine Spitzenleistung von 80 kW. Wegen der niedrigen Spannung, bei der eine Berührung kein Risiko darstellt, ist der Motor gut für das maritime Umfeld geeignet.

Der Iscad V50 ist knapp 27 cm lang und hat einen Durchmesser von gut 25 cm. Mit diesen Maßen passe er "inklusive Controller locker in einen Bierkasten", sagte Patzak. "Zudem ist der Antrieb samt integriertem Controller mit 45 kg wesentlich leichter als vergleichbare Modelle."

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Motor hat laut Hersteller ein verstärktes Lagerschild und kann deshalb sowohl stehend als auch liegend verbaut werden. Damit könnten verschiedene Bootsantriebe elektrifiziert werden, Außenborder ebenso wie fest montierte Antriebe wie konventionelle Wellenantriebe, Saildrives oder Z-Antriebe.

Volabo hat mit Iscad einen neuartigen Elektromotor entwickelt, der nur aus Aluminium und Eisen besteht. Er kommt ohne Spulen aus Kupferdraht aus. Diese werden durch einen Käfig aus Aluminiumstäben ersetzt. Da die Herstellung der Spulen aufwendig und teuer ist, sinken die Kosten, wenn auf sie verzichtet wird. Zudem hat der Motor keinen Permanentmagneten, weshalb der Bedarf an teuren Materialien wie Neodym und Dysprosium verringert wird.

Sechs Jahre hat Volabo an dem Antrieb gearbeitet, die Serienversion ist die fünfte Generation. Von früheren Prototypen gab es auch schon Versionen für Elektroautos mit bis zu 150 kW Leistung. Ein Prototyp der dritten Generation wurde in einem VW Touran getestet. Ein Volabo-Motor für Elektroautos wird nach Einschätzung von Patzak frühestens Ende kommenden Jahres zur Verfügung stehen.

Der Bootsantrieb kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Iscads V50 will Volabo im Dezember ausliefern. Den Preis nennt der Hersteller auf Anfrage.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /