Elektromobilität: Ubitricity baut erste Laternenladepunkte in Frankreich

Frankreich treibt die Elektromobilität voran. Davon profitiert das Berliner Startup Ubitricity.

Artikel veröffentlicht am ,
Laternenladepunkte in Rely: Der Umbau dauert etwa eine Stunde.
Laternenladepunkte in Rely: Der Umbau dauert etwa eine Stunde. (Bild: Ubitricity)

Elektroautos laden an der Straßenlaterne - das geht jetzt in Rely in Frankreich. Dort hat das Berliner Unternehmen Ubitricity Ladepunkte an einer Straße und auf einem Krankenhausparkplatz eingerichtet. In Frankreich wird die Ladeinfrastruktur derzeit stark ausgebaut.

Stellenmarkt
  1. Geoinformatiker/GIS-Administ- rator/GIS-Spezialist (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
Detailsuche

22 Ladepunkte hat Ubitricity in Rely, einem Ort nahe Calais in Westfrankreich, eingerichtet. Die Ladepunkte verfügen über zwei Anschlüsse: einen Stecker Typ E, der in Frankreich übliche Schukostecker, sowie einen Typ-2-Stecker. Simple Socket Étoile nennt Ubitricity dieses für Frankreich entwickelte Ladesystem. Außer Autos sollen dort auch andere Elektrofahrzeuge geladen werden können, darunter Pedelecs.

Die Ladepunkte haben einen QR-Code

Die Handhabung sei einfach, sagte Ubitricity-Chef Lex Hartman: "EV-Fahrende benötigen lediglich ein Standard-Ladekabel und ein Smartphone." Die Ladepunkte verfügen über einen QR-Code, der mit dem Smartphone gescannt wird. Nach wenigen Klicks soll der Ladevorgang dann gestartet werden.

Das von Ubitricity entwickelte System hat den Vorteil, dass nicht eigens Ladesäulen aufgestellt werden müssen, sondern dass mit den Straßenlampen vorhandene Infrastruktur genutzt wird. Das mache Tiefbauarbeiten weitgehend unnötig, weshalb die Kosten geringer seien als bei einer Ladesäule, teilte das Unternehmen mit.

Dadurch lassen sich die Ladepunkte auch schneller einrichten. Es dauert laut Ubitricity etwa eine Stunde, um eine Straßenlaterne zur Ladesäule umzubauen. Die 22 Ladepunkte seien in weniger als drei Tagen eingerichtet gewesen.

Berlin hatte Anfang vergangenen Jahres die Einrichtung von 1.000 Ladepunkten an Laternen angekündigt. Wegen bürokratischer Schwierigkeiten stockt das Projekt jedoch. Größer ist das Interesse im europäischen Ausland: in Großbritannien und eben in Frankreich.

In Frankreich gibt es derzeit über 30.000 Ladepunkte - zum Vergleich: In Deutschland sind es laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft rund 28.000. Bis Ende kommenden Jahres sollen im Nachbarland 100.000 Ladepunkte zur Verfügung stehen, bis 2030 insgesamt 7 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  2. Zusammenarbeit mit Ford: Hermes erprobt Zustellung mit autonomen Lieferfahrzeug
    Zusammenarbeit mit Ford
    Hermes erprobt Zustellung mit autonomen Lieferfahrzeug

    Das Lieferfahrzeug soll quasi neben den Hermes-Zustellern herfahren. Daraus werden dann die Pakete entnommen.

  3. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

smarty79 27. Okt 2020

Wenn ich das richtig verstanden habe, verzichtet Ubitricity in D in der Laterne ja auf...

mj 26. Okt 2020

vielleicht sind das aber die leute die sich gedanken darüber machen wie das gehen soll....


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Switch Lite 174,99€ • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher [Werbung]
    •  /