Elektromobilität: Toyota plant Brennstoffzellen-Truck für die USA

Partner ist der Nutzfahrzeughersteller Hino, mit dem Toyota schon einen Brennstoffzellenlaster für den heimischen Markt entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Brennstoffzellen-Sattelschlepper: Chassis von Hino, Antrieb von Toyota
Brennstoffzellen-Sattelschlepper: Chassis von Hino, Antrieb von Toyota (Bild: Toyota)

Toyota verfolgt seine Brennstoffzellenstrategie konsequent weiter: Der japanische Automobilkonzern wird zusammen mit dem japanischen Nutzfahrzeughersteller Hino Motors einen Sattelschlepper mit dieser Technik für den US-Markt entwickeln. Ein Prototyp soll in der ersten Hälfte kommenden Jahres fertig sein.

Stellenmarkt
  1. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

Das Fahrzeug soll ein sogenannter Class-8-Truck werden. Diese Klasse darf ein Gesamtgewicht von mehr als 15 Tonnen haben. Das Chassis liefert Hino. Es wird auf der neuen XL-Serie des Herstellers basieren.

Toyota steuert den Antriebsstrang bei

Toyota entwickelt den Antrieb des Schwerfahrzeugs. Technische Details gibt es noch keine. Der Antrieb dürfte sich jedoch in etwa im Bereich der beiden Klasse-8-Brennstoffzellen-Sattelschlepper bewegen, die Toyota 2017 und 2018 vorgestellt hatte: Beide hatten einen 500 kW starken Antrieb. Project Portal Alpha hatte eine Reichweite von etwa 320 km. Version Beta bekam einen neuen Tank und schaffte damit 480 km.

Es ist nicht der erste Brennstoffzellen-Lkw, den Toyota und Hino zusammen entwickeln: Anfang des Jahres kündigten sie einen 25-Tonner an, der mit zwei Antrieben des 2019 vorgestellten Mirai II ausgestattet wird. Das Fahrzeug ist jedoch für den japanischen Markt bestimmt und nicht mit dem anderen identisch.

Ein Lkw mit Brennstoffzellen sei sowohl für die Anwohner der Straßen als auch für die Kunden ein Vorteil, sagte Tak Yokoo, ein leitender Ingenieur aus Toyotas Entwicklungsabteilung. "Er wird leise, laufruhig sowie leistungsstark sein und dabei nur Wasser emittieren."

Bei Nutzfahrzeugen gelten Brennstoffzellen als wichtige Zukunftstechnologie. Wasserstoff hat eine höhere Energiedichte als ein Akku. Ein Tank ist demnach leichter als ein Akku, der die gleiche Energiemenge speichert. Zudem ist tanken schneller als laden. Allerdings muss Wasserstoff, um genug davon in einen Tank füllen zu können, verflüssigt oder komprimiert werden. Das erfordert ebenso einen Energieaufwand wie seine Gewinnung durch die Aufspaltung von Wasser.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Dwalinn 07. Okt 2020

Also entweder der Wasserstoff wird an den Tankstellen hergestellt wodurch die Effizienz...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /