• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Total baut Schnelllader-Netz in Europa auf

Der französische Tankstellenbetreiber Total will ab Frühjahr 2020 ein Netz mit Schnellladesäulen eröffnen. Auch für Wasserstoff und Autogas werden Tankstellen errichtet.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Total-Tankstelle
Total-Tankstelle (Bild: Total)

Total baut Tankstellen und Ladepunkte für alternative Antriebe aus und will dazu im Frühjahr erste Schnellladesäulen in Betrieb nehmen. Auch Tankstellen für Wasserstoff sowie CNG und LNG seien in Planung, teilte das Unternehmen mit.

Stellenmarkt
  1. Trianel GmbH, Aachen
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

"Die erste wichtige Aufgabe in meiner neuen Funktion ist der Aufbau eines leistungsfähigen Netzes von Ultraschnellladesäulen entlang der Autobahnen", sagte Jan Petersen, Direktor Mobilität und Neue Energien bei Total.

Bis Ende 2022 wird die Total Gruppe in Westeuropa an 300 Standorten rund 1.000 Ladepunkte mit Schnellladesäulen mit jeweils bis zu 175 kW installieren.

In Deutschland sollen es 70 Standorte mit 200 Ladepunkten werden. "Für ein möglichst dichtes Netz werden wir alle 150 km HPC-Säulen (High Power Charging) aufstellen", sagte Petersen.

Die ersten Stationen werden an den Autohöfen Barsinghausen, Weißenfels, Osterfeld und Alsfeld sowie in Kirchheim unter Teck errichtet und nach Angaben des Unternehmens bis Frühjahr 2020 eröffnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 97,90€ (keine Versandkosten!)
  2. 54,99€
  3. (u. a. Sandisk Speicherprodukte, Überwachungskameras von Blink)
  4. gratis

bigm 07. Feb 2020

In der Masse einige Gramm weniger pro Fahrzeug. Außerdem wollte ich mit der Aussage CNG...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /