• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Total baut Schnelllader-Netz in Europa auf

Der französische Tankstellenbetreiber Total will ab Frühjahr 2020 ein Netz mit Schnellladesäulen eröffnen. Auch für Wasserstoff und Autogas werden Tankstellen errichtet.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Total-Tankstelle
Total-Tankstelle (Bild: Total)

Total baut Tankstellen und Ladepunkte für alternative Antriebe aus und will dazu im Frühjahr erste Schnellladesäulen in Betrieb nehmen. Auch Tankstellen für Wasserstoff sowie CNG und LNG seien in Planung, teilte das Unternehmen mit.

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe

"Die erste wichtige Aufgabe in meiner neuen Funktion ist der Aufbau eines leistungsfähigen Netzes von Ultraschnellladesäulen entlang der Autobahnen", sagte Jan Petersen, Direktor Mobilität und Neue Energien bei Total.

Bis Ende 2022 wird die Total Gruppe in Westeuropa an 300 Standorten rund 1.000 Ladepunkte mit Schnellladesäulen mit jeweils bis zu 175 kW installieren.

In Deutschland sollen es 70 Standorte mit 200 Ladepunkten werden. "Für ein möglichst dichtes Netz werden wir alle 150 km HPC-Säulen (High Power Charging) aufstellen", sagte Petersen.

Die ersten Stationen werden an den Autohöfen Barsinghausen, Weißenfels, Osterfeld und Alsfeld sowie in Kirchheim unter Teck errichtet und nach Angaben des Unternehmens bis Frühjahr 2020 eröffnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€

bigm 07. Feb 2020

In der Masse einige Gramm weniger pro Fahrzeug. Außerdem wollte ich mit der Aussage CNG...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
    •  /