Abo
  • IT-Karriere:

Elektromobilität: Tesla will Altakkus wiederverwerten

Was passiert mit dem verbrauchten Akku aus einem Elektroauto? Der US-Hersteller Tesla baut in seiner Fabrik Gigafactory ein eigenes Recycling-Programm auf, um die Rohstoffe aus den alten Energiespeichern für die Herstellung neuer zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3: Was geschieht mit dem Akku?
Tesla Model 3: Was geschieht mit dem Akku? (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Produktion und Recycling: In Teslas Gigafactory in Nevada werden die Akkus für die Elektroautos gebaut. In Zukunft sollen sie dort auch demontiert und wiederverwertet werden. Das hat Tesla angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Der Elektroautohersteller entwickle derzeit ein Recyclingsystem für Akkus, in dem sowohl alte Akkus als auch Ausschuss aus der Produktion verarbeitet werden sollen, heißt es in Teslas Umweltbericht, dem Tesla Impact. Durch dieses System könnten Lithium und Kobalt ebenso wiedergewonnen werden wie die in der Batteriezelle verwendeten Metalle, darunter Kupfer, Aluminium und Stahl. Sie sollen aufgearbeitet und dann wieder für die Herstellung neuer Akkus verwendet werden.

Für Tesla gehe Nachhaltigkeit mit Wirtschaftlichkeit einher: Das Recycling sei eine gute Lösung, um von "der Praxis des Nehmens, Herstellens und Verbrennens der fossilen Brennstoffe" wegzukommen und stattdessen eine der dauernden Wiederverwertung von Altakkus zu etablieren. "Aus wirtschaftlicher Sicht erwarten wir langfristig deutliche Einsparungen, weil die Kosten für die Rückgewinnung von Akkumaterialien im großen Stil deutlich geringer ausfallen als für den Kauf und den Transport neuer Rohstoffe", teilt Tesla mit.

Aktuell gibt es aber laut Tesla erst wenige Akkus, die das Ende ihrer Betriebsdauer erreicht haben. Es fallen lediglich Akkus an, die aus internen Prozessen etwa aus der Entwicklungsabteilung oder aus dem Qualitätsmanagement kommen, sowie Ausschuss aus der Produktion. Diese würden jetzt schon dem Recycling zugeführt, sagt Tesla. Allerdings mache das Unternehmen das nicht selbst, sondern beauftrage damit externe Dienstleister. Diese gewinnen verwertbare Materialien zurück und entsorgten nicht-wiederverwertbare angemessen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

AllDayPiano 29. Mai 2019

Natürlich geht im Wasser schreddern. Warum auch nicht? Blöd halt, das Lithium dann zu...

thinksimple 18. Apr 2019

The Machine that recycle the Machine. ;-)

Anonymer Nutzer 18. Apr 2019

Also diverse "Experten" und Erfahrungsberichte legen nahe, dass das Auto noch vor dem...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /