Abo
  • Services:

1.000 Autos für Europa

Tesla ist mit den Ergebnissen des dritten Quartals zufrieden: Das Unternehmen habe über 5.500 Model S ausgeliefert, heißt es in einem Schreiben von Musk und Finanzchef Deepak Ahuja an die Anteilseigner. Davon seien über 1.000 nach Europa gegangen. Im letzten Quartal will Tesla knapp 6.000 Autos absetzen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Im dritten Quartal nahm Tesla Motors laut Musk und Ahuja 431 Millionen US-Dollar ein. Das Unternehmen machte in dem Zeitraum einen Verlust in Höhe von 38 Millionen US-Dollar.

Model S und Sicherheit

In dem Schreiben gingen die beiden auch auf das Thema Sicherheit ein: Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), die für Verkehrssicherheit zuständige US-Behörde, habe das Model S den Tests des New Car Assessment Program (etwa: Neuwagen-Bewertungsprogramm, NCAP) unterzogen. Das Auto habe in allen Kategorien die volle Punktzahl erhalten. Anfang Oktober war ein Model S nach einem Unfall spektakulär in Brand geraten.

Seit August ist die Elektrolimousine in Norwegen, seit September auch bei uns erhältlich. In China kann das Model S seit dem dritten Quartal bestellt werden. Die ersten Autos sollen Anfang 2014 in das asiatische Land geliefert werden. Für Japan ist eine Rechtslenkervariante in Arbeit - dort wird links gefahren.

 Elektromobilität: Tesla Motors will eigene Akkufabrik bauen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 3,49€
  4. (-15%) 12,74€

mess-with-the-best 08. Nov 2013

Energieeffizienz von Wasserstoff: Wasserstoff muss durch Elektrolyse o.ä. erzeugt werden...

Fairy Tail 07. Nov 2013

Schonmal mit dem Auto in einem Ballungsraum unterwegs gewesen den ganzen Tag? Hier im...

tornado64 07. Nov 2013

Man muss auch bedenken das Tesla die (mit) die modernste Autofabrik der Welt hat, d.h...

KTVStudio 07. Nov 2013

Ich vermute mal Autoabgasen


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /