Abo
  • Services:
Anzeige
Gigafactory in der vollen Ausbaustufe: Die Fertigung der Autoakkus beginnt im zweiten Quartal.
Gigafactory in der vollen Ausbaustufe: Die Fertigung der Autoakkus beginnt im zweiten Quartal. (Bild: Tesla)

Akkuproduktion: Tesla nimmt Gigafactory in Betrieb

Gigafactory in der vollen Ausbaustufe: Die Fertigung der Autoakkus beginnt im zweiten Quartal.
Gigafactory in der vollen Ausbaustufe: Die Fertigung der Autoakkus beginnt im zweiten Quartal. (Bild: Tesla)

Akkus für daheim, das Stromnetz und für Elektroautos: Tesla hat die Massenproduktion von Akkuzellen in der Gigafactory begonnen. Ab dem kommenden Jahr sollen dort knapp die Hälfte aller Akkus weltweit gefertigt werden.

Die Produktion in der Gigafactory ist angelaufen: In der Fabrik in der Wüste von Nevada produzieren Tesla und Panasonic Lithium-Ionen-Akkus für Autos und Stromspeicher für zu Hause sowie für das Stromnetz.

Anzeige

Im Dezember seien bereits testweise die ersten der 21-70-Zellen gefertigt worden, sagt Tesla. Die Massenproduktion ist jetzt angelaufen. Zunächst werden in der Gigafactory Zellen für den Heim-Stromspeicher Powerwall und den Netzspeicher Powerpack gefertigt. Im zweiten Quartal soll die Produktion der Akkus für das Elektroauto Model 3 beginnen.

Erst ein Drittel der Fabrik ist fertig

Die Gigafactory liegt außerhalb von Reno und wurde im Juli vergangenen Jahres eröffnet. Derzeit hat die Fabrik eine Fläche von rund 180.000 Quadratmetern. Der Bau erfolgt in mehreren Abschnitten. Der fertige Gebäudekomplex soll eine Fläche von 540.000 Quadratmetern haben.

Ab 2018 sollen in der Gigafactory jährlich Akkus mit einem Volumen von 35 Gigawattstunden produziert werden. Das entspricht laut Tesla beinahe der gesamten derzeitigen Akkuproduktion weltweit. In der Gigafactory sind 6.500 Arbeitsplätze geplant. Tesla schätzt, dass dadurch 20.000 bis 30.000 weitere Arbeitsplätze im Umfeld entstehen könnten.

Außerdem plant Tesla den Bau einer zweiten Gigafactory in Europa.


eye home zur Startseite
thinksimple 07. Jan 2017

Das ist deine persönliche Meinung. Will ich auch gar nicht ändern. JedeR soll das...

Komischer_Phreak 06. Jan 2017

Die Personalkosten sind höher. Da die aber selbst nur einen Bruchteil ausmachen, wenn...

der_wahre_hannes 06. Jan 2017

Das ist wie mit den Gremlins. Nach Mitternacht nicht mehr füttern. Also... nie? :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  2. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31

  3. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  5. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel