Elektromobilität: San Diego bekommt den ersten elektrischen Schlepper der USA

In San Diego soll künftig ein Schlepper mit Elektroantrieb anderen Schiffen beim Manövrieren helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrischer Schlepper eWolf
Elektrischer Schlepper eWolf (Bild: Crowley Maritime)

Der Hafen San Diego bekommt einen sauberen Schlepper: Der US-Schiffbaubetrieb Crowley Maritime Corporation baut ein Schleppschiff mit Elektroantrieb. Es soll in zwei Jahren im Einsatz sein.

Stellenmarkt
  1. Application Manager SAP TM/LE-TRA*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Business Intelligence Spezialist Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Das Schiff mit der Bezeichnung eWolf wird 82 Fuß lang, umgerechnet 25 Meter. Angetrieben wird es von zwei Elektromotoren mit einer Leistung von jeweils 2,1 Megawatt.

Die Propeller werden in Gondeln unter dem Rumpf angebracht. Dadurch wird das Schiff sehr wendig. Der Schlepper soll einen Pfahlzug von 70 Tonnen entwickeln. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 12 Knoten liegen, umgerechnet knapp über 22 km/h.

Die Akkupacks im Rumpf können 6,2 MWh Strom speichern. Crowley Maritime macht allerdings keine Angaben darüber, wie lange das Schiff damit im Einsatz sein kann. Für den Notfall sind noch zwei Generatoren an Bord.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das US-Unternehmen Cochran Marine entwickelt eine Ladestation, an der die Akkus aufgeladen werden sollen. Mit welcher Leistung geladen wird und wie lange es dauern wird, bis die Akkus vollgeladen sind, ist noch nicht bekannt.

Das Schiff wird am Golf von Mexiko gebaut

Gebaut wird das Schiff am Golf von Mexiko, auf der Werft von Master Boat Builders in Coden im US-Bundesstaat Alabama. Eingesetzt werden soll es jedoch auf der anderen Seite der USA, im Hafen von San Diego in Kalifornien. Dort soll der elektrische Schlepper einen konventionellen mit Dieselantrieb ersetzen.

Der Einsatz des eWolfs wird laut Crowley Maritime im Jahr 30.000 US-Gallonen Diesel einsparen, das sind knapp 114.000 Liter. In den ersten 10 Jahren seines Einsatzes wird der eWolf im Vergleich zu seinem Vorgänger die Emission von 178 Tonnen Stickoxiden (NOx), 2,5 Tonnen Dieselpartikeln sowie von 3.100 Tonnen Kohlendioxid einsparen.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Die globale Schifffahrt verursacht einen erheblichen Teil der Schadstoffemissionen weltweit. Saubere Antriebe sind dringend nötig. Das können elektrische Antriebe mit Akkus sein, Brennstoffzellen oder auch synthetische Kraftstoffe.

Der eWolf wird der erste elektrische Schlepper in den USA sein. Er soll 2023 in Dienst gestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /