Abo
  • Services:
Anzeige
Transit Elevated Bus: Platz für 1.400 Passagiere
Transit Elevated Bus: Platz für 1.400 Passagiere (Bild: Transit Explore Bus/Screenshot: Golem.de)

Elektromobilität: Portalbus soll Staus überfahren

Transit Elevated Bus: Platz für 1.400 Passagiere
Transit Elevated Bus: Platz für 1.400 Passagiere (Bild: Transit Explore Bus/Screenshot: Golem.de)

Er bietet so viel Platz wie eine U-Bahn, aber er fährt im ersten Stock: Ein chinesisches Unternehmen hat einen Schienenbus entwickelt, der über den Autos fährt und deshalb nicht im Stau steht.

Ist das die Lösung für überfüllte Innenstädte? Das chinesische Unternehmen Transit Explore Bus hat ein Transportmittel entwickelt, das nicht im Stau stecken bleibt: Der Bus fährt einfach darüber hinweg.

Der Transit Elevated Bus (TEB) ist knapp 8 Meter breit, 4,5 Meter hoch und gut 60 Meter lang. Er fährt auf Schienen, die neben der Straße liegen: eine Schiene neben dem einen, die andere neben dem anderen Fahrbahnrand. Der Schienenbus fährt etwa 60 Kilometer pro Stunde schnell, der Antrieb ist elektrisch.

Anzeige

Die Fahrgäste sitzen über dem Verkehr

Rund 1.400 Fahrgäste können im TEB mitfahren. Der Passagierraum befindet sich im ersten Stock und überspannt zwei Fahrspuren: Der Bus fährt nämlich über den Autos. Diese können unter ihm hindurchfahren - zumindest die Pkw. Die Durchfahrthöhe beträgt 2 Meter.

"Der größte Vorteil ist, dass der Bus viel Platz auf der Straße spart", sagte TEB-Entwickler Song Youzhou der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua. Die Idee ist, ein Transportmittel zu bauen, das wie eine U-Bahn unabhängig ist vom Straßenverkehr, das aber im Bau deutlich günstiger ist als eine U-Bahn: Die Baukosten für den TEB betragen nach Angaben der Entwickler nicht einmal ein Fünftel der Baukosten einer U-Bahn.

Der Bus soll ab Sommer im Einsatz sein

Transit Explore Bus hat ein Modell des Portalbusses auf der China Beijing International High-Tech Expo vorgestellt. Derzeit werde ein Prototyp des Busses gebaut, sagte Song. Damit wollen die Entwickler die Machbarkeit des Konzepts testen: Der Bus soll ab diesem Sommer in der Hafenstadt Qinhuangdao in der nordchinesischen Provinz Hebei im Einsatz sein.

Chinas Städte sind heute schon verstopft - und jedes Jahr kommen mehrere Millionen neuer Autofahrer hinzu. Die Luftverschmutzung in den Städten ist, nicht zuletzt aufgrund des Verkehrs, immens.


eye home zur Startseite
RvdtG 03. Jun 2016

Der Übergang kann auch einfach schmaler als das Fahrzeug sein. Oder weggelassen...

RvdtG 03. Jun 2016

Ich bin nicht sicher, ob der so funktionieren kann, aber die Idee eine gespannten...

RvdtG 03. Jun 2016

Das Ding ist auch kein Bus. Wenn amn es unbedingt einstufen will handelt es sich um eine...

Bouncy 30. Mai 2016

Keine Kunst bei solchen Steilvorlagen...

zenker_bln 28. Mai 2016

...eingebettet werden muss (mit nur einer(!!!) Schiene) für diese "Brücken-Portal-Bahn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Germania Finanz AG, Berlin
  4. PHOENIX group IT GmbH, Fürth


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 5,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Autonomes Fahren wird ein (teurer) Spass ;-)

    DerDy | 00:05

  2. Re: Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 00:04

  3. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    DerDy | 00:01

  4. Re: Update-Warnung

    jak | 27.02. 23:59

  5. Re: Wen interessiert das Geheule und Geflenne der...

    User_x | 27.02. 23:59


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel