Elektromobilität: Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Elektrische Flitzer für die Stadt und für längere Fahrten hat Niu vorgestellt. Der chinesische Hersteller hat vor allem die Reichweite seiner E-Scooter verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Scooter Niu N-GT: Wer bewegt gerade meinen Roller?
E-Scooter Niu N-GT: Wer bewegt gerade meinen Roller? (Bild: Niu)

Schneller und weiter: Der chinesische Hersteller Niu hat zwei neue Elektroroller vorgestellt. Das Modell M+ ist eine Weiterentwicklung der M-Serie, die Niu im Sommer vergangenen Jahres präsentierte. Der M+ hat wie der M1 Pro einen 1,2 Kilowatt starken Motor. Allerdings hat der Akku eine größere Kapazität und damit eine größere Reichweite: Mit einer Akkuladung schafft der 45 Kilometer pro Stunde schnelle Roller über 100 Kilometer, etwa doppelt so viel wie die beiden 2017er M-Modelle.

Stellenmarkt
  1. Project Consultant - Innovation Scouting & Implementation (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Manager International IT Controlling (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Für längere Strecken auch außerhalb von Ortschaften ist das Modell N-GT gedacht, das eine Reichweite von 130 Kilometern hat. Danach muss der Akku für etwa 3,5 Stunden an die Steckdose. Mit seinem Drei-Kilowatt-Motor schafft der N-GT eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde.

Niu arbeitet nach eigenen Angaben mit verschiedenen Partnern zusammen. Die Akkus kommen von Panasonic, die Motoren liefert Bosch. Zudem kooperiert Niu mit Vodafone, um die E-Scooter zu vernetzen. Jedes Modell verfügt über eine Sim-Karte. Über eine App auf seinem Mobilgerät kann der Nutzer Fahrdaten und den Standort des Rollers abrufen. Die App alarmiert ihn auch, wenn der Roller unbefugt bewegt wird.

Der M+ kostet 2.600 Euro, der N-GT 4.500 Euro. Beide Modelle werden ab Januar 2019 ausgeliefert. Ab Ende Juni bietet Niu einen Presale über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo mit reduziertem Preis: Den M+ gibt es für 2.300 Euro, den N-GT für 4.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ernuwieder 07. Sep 2018

Die beiden Akkus wiegen je 11 kg, 60V 35Ah, macht insgesamt 4200 Wh.

crustenscharbap 13. Jun 2018

Niu ist quasi der Mercedes unter den Rollern. Sie haben schon etwa 3x mehr Roller...

sequester 13. Jun 2018

Der N-GT kostet ca. 50% mehr als ein gutes alltagstaugliches 25km/h Pedelec, das ist bei...

msa1989 13. Jun 2018

Ich hab den Link inzwischen gefunden: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /