Abo
  • IT-Karriere:

Elektromobilität: Japanisches Konsortium baut Tanker mit Elektroantrieb

Auch in Fernost machen sich Reedereien Gedanken über eine saubere Schifffahrt: Vier Unternehmen, darunter eine der größten Reedereien der Welt, haben sich zusammengetan, um elektrisch angetriebene Schiffe zu bauen. Das erste soll 2021 in See stechen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrischer Tanker: Emissionsvorgaben der IMO
Elektrischer Tanker: Emissionsvorgaben der IMO (Bild: Mitsubishi)

Ein Schiff ohne Emissionen: Vier japanische Unternehmen bauen zusammen einen Tanker mit Elektroantrieb. Das Schiff soll in zwei Jahren in der Bucht von Tokio im Einsatz sein.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Beteiligt sind die Reedereien Mitsui O.S.K. Lines (MOL) und Asahi Tanker, das Maklerunternehmen Exeno Yamamizu sowie der Mischkonzern Mitsubishi. Die vier haben für das Projekt das Joint Venture E5 gegründet - der Name steht für Elektrifizierung, Evolution, Effizienz, Umwelt (environment) und Wirtschaftlichkeit (economics).

Der Tanker wird einen Akku-elektrischen Antrieb haben und soll Mitte 2021 fertig sein. Sein Einsatzgebiet wird die Bucht von Tokio sein. Über die technische Ausstattung wie Leistung der Maschine oder Kapazität der Akkus gibt es noch keine Informationen.

Das Küstentankschiff soll aber nur der Anfang sein. E5 werde in den darauffolgenden Jahren weitere Schiffe mit Elektroantrieb bauen, hat das Unternehmen angekündigt. Hintergrund ist, dass die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (International Maritime Organization, IMO) der Vereinten Nationen im April vergangenen Jahres beschlossen hat, dass die Emissionen von Seeschiffen bis 2050 um mindestens die Hälfte gegenüber den Werten aus dem Jahr 2008 gesenkt werden müssen.

Zudem gibt es lokale Vorgaben, Emissionen zu senken, etwa von einigen Hafenstädten, die die Luft für ihre Bewohner verbessern wollen. Norwegen verlangt, dass ab 2026 zwei Fjorde nur noch von emissionsfreien Schiffen befahren werden dürfen.

Das skandinavische Land ist bei sauberen Schiffen ohnehin führend: Seit 2015 ist dort die die elektrisch betriebene Fähre Ampere im Einsatz, weitere sind im Bau, ebenso der erste Frachter mit Elektroantrieb. Kürzlich haben die Reedereien Color Line und Hurtigruten die ersten großen Passagierschiffe mit Hybridantrieb in Dienst gestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Kay_Ahnung 12. Aug 2019 / Themenstart

Und? vll auch mit Kohlestrom oder Öl oder Gasstrom. Mal ehrlich es ist doch scheißegal ob...

Kay_Ahnung 12. Aug 2019 / Themenstart

Also laut dem Video hat das Schiff Akkus

norinofu 11. Aug 2019 / Themenstart

Der Elektroantrieb bei Schiffen ist heute schon Realität, auch auf hoher See. Stichwort...

SpaceReptile 10. Aug 2019 / Themenstart

hatten wir nich mal ein Nuklear betreibendes boot? Soweit ich weis sind die...

norbertgriese 09. Aug 2019 / Themenstart

Ich hab keine Größenangabe gefunden. Schätze mal 40m x 9m von der Zeichnung her und 500t...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

      •  /