• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Infiniti plant vollelektrische SUVs und Hybridautos

Nissans Edelautomarke Infiniti will nun ebenfalls Elektroautos bauen und plant wie viele Hersteller zunächst Stadtgeländewagen. Auch mehrere Hybridfahrzeuge sind angedacht.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Konzeptautos Infiniti Q und Qs Inspiration
Konzeptautos Infiniti Q und Qs Inspiration (Bild: Infiniti)

Infiniti hat Pläne für ein reines Elektroauto vorgestellt, das auf einer neuen Plattform gebaut werden soll. Das SUV soll mit einer Akkuladung 480 km weit kommen, wobei der japanische Hersteller den Messzyklus nicht angab. Weitere technische Daten oder einen Preis nannte das Unternehmen bisher nicht.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Zudem sind mehrere Fahrzeuge mit Elektro- und Benzinmotor in Kombination geplant. Dabei wird nur ein 5-kWh-Akku verbaut und mit einem 1,5-Liter-Turbobenziner verbunden. Es handelt sich dabei nicht um einen Plugin-Hybrid: Der Verbrenner lädt den Akku lediglich auf, eine Ladung von außen ist nicht vorgesehen. Nissans sogenannte E-Power-Technik bringt nach eigenen Angaben alle Vorteile eines Elektroautos, ohne dass sich der Fahrer um das Laden des Akkus kümmern muss. Die Räder werden ausschließlich elektrisch angetrieben.

Es scheint so, dass Nissan darauf setzt, die Elektromotoren für einen leisen Antrieb und ein hohes Drehmoment zu nutzen. Die Elektromotoren sowohl beim reinen Elektro-SUV als auch bei den Hybridfahrzeugen sollen eine Leistung von bis zu 429 PS erreichen.

Ab 2025 will Infiniti nur noch elektrobetriebene Autos verkaufen, dazu zählt das Unternehmen auch Fahrzeuge mit Hybridantrieb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)

DeepSpaceJourney 10. Nov 2019

Ist ein deutscher Panzer. Bleib doch bitte beim Thema.


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /