• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Erster Spatenstich für Teslas Fabrik in China

Noch ist es nur ein großes, ödes Stück Land. Doch in den kommenden Monaten soll im Schanghaier Stadtteil Lingang Teslas neue Gigafactory entstehen. Dort will Elon Musks Unternehmen Elektroautos für den chinesischen Markt produzieren - und zwar schon bald.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk beim Spatenstich in Schanghai: Die teuren Elektroautos werden weiterhin in den USA gebaut.
Elon Musk beim Spatenstich in Schanghai: Die teuren Elektroautos werden weiterhin in den USA gebaut. (Bild: Aly Song/Reuters)

Es geht los in China: Am 7. Januar 2019 haben Tesla-Chef Elon Musk und Schanghais Bürgermeister Ying Yong den ersten Spatenstich für die Tesla-Fabrik gesetzt. Ende des Jahres sollen dort die ersten Elektroautos gebaut werden.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Tesla hatte im Herbst vergangenen Jahres ein 210 Hektar großes Grundstück in Lingang gekauft, einem neuen Stadtteil, der etwa 60 Kilometer südlich des Zentrums von Schanghai entsteht. Dort soll die neue Gigafactory errichtet werden, in der Tesla künftig Elektroautos für China und Taiwan bauen will. Das Unternehmen profitiert dabei davon, dass die Regierung in Peking 2018 die Auflage aufgehoben hat, dass ausländische Unternehmen in China nur in einem Joint Venture mit einem einheimischen Unternehmen produzieren dürfen.

In Schanghai will Tesla "erschwingliche Versionen von 3/Y für Großchina fertigen", kündigte Musk per Twitter an. Das Model 3 ist das erste Elektroauto von Tesla, das für den Massenmarkt gedacht ist. Doch derzeit sind die teureren Varianten erhältlich, nicht aber die Basisausführung. Das Model Y wird der nächste Tesla und soll 2020 auf den Markt kommen.

Tesla werde aber nicht die gesamte Produktion nach Asien verlegen, betont Musk: Die teureren Varianten des Model 3 und Model Y sowie die bisherigen Model S und Model X würden weiterhin in den USA gefertigt. Das gelte auch für die Autos, die für den chinesischen Markt gedacht seien.

Musk hat wieder einmal einen ehrgeizigen Zeitplan aufgestellt: Ziel sei, mit dem ersten Bauabschnitt im Sommer fertig zu sein, twitterte er. Ende dieses Jahres sollen die ersten Model 3 in der Schanghaier Gigafactory gebaut werden. Im kommenden Jahr soll die Großserienproduktion anlaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,32€
  4. (-70%) 5,99€

gadthrawn 08. Jan 2019

Dazu müsste Tesla unabhängig von Investoren sein... Nicht mitbekommen, Aktie ist wegen...

cubi 08. Jan 2019

laut duden gilt beides.

teenriot* 07. Jan 2019

Nein, die Golem-Foristen haben sich alle einfach was für's neue Jahr vorgenommen und...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /