Abo
  • IT-Karriere:

Etliche Kleinwagen im Angebot

Besonders stark vertreten ist das Segment der Kleinwagen, angefangen mit der Neuauflage eines Autoklassikers. Der Microlino ist die elektrische Wiedergeburt des Kabinenrollers Isetta. Der Zweisitzer wird zwar im Auftrag der Schweizer Micro Mobility Systems AG im nordrhein-westfälischen Delbrück bei Artega gebaut, doch die ersten Auslieferungen gibt es im Heimatmarkt Schweiz. Laut Hersteller gibt es insgesamt 11.500 Vorbestellungen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen

Zwei weitere Startups aus Deutschland bringen in diesem Jahr ihre E-Autos auf den Markt: e.Go den Life und Sono Motors den Sion. e.Go ist die Gründung von Günther Schuh, der mit dem Streetscooter für die Post bekannt wurde. Den Kleinwagen Life gibt es mit den Motorenleistungen 20, 40 und 60 Kilowatt. Die Produktion des Life 60 läuft im März in Aachen an, und erste Autos können die Kunden im April bei Vertriebspartnern oder am Werk in Empfang nehmen.

Beim Startup Sono Motors aus München steht der Übergabetermin noch nicht fest. Laut einer Unternehmenssprecherin startet die Produktion Ende 2019, doch wann der Sion übergeben wird, ist unklar. Ein Übergabepunkt wird Bremerhaven sein. Ob dort die Autos per Schiff angeliefert werden oder dort die Produktion steht, wollte die Sprecherin nicht verraten. Zusätzlich sind weitere Auslieferungszentren in großen Städten geplant.

Nissan Leaf e+Porsche TaycanSono Motors SionTesla Model 3
FahrzeugtypKompaktSportwagenKompaktLimousine
Versionene+ 3.Zero--Langstrecke/Performance
Reichweite in km (WLTP)385500 (NEFZ)255530/560
Batteriekapazität in kWh62953550/75
Leistung in kW (Peak)160440120258/358
Verbrauch auf 100 km11,2 - 23,5n.n.b.1415
Höchstgeschwindigkeit in km/h150250140233/250
Preis in Euro (ab)45.50075.000 - 90.00025.50055.400/66.100
Elektroautos 2019 (Quelle: Herstellerangaben und eigene Recherche)

Beim Mini ist eigentlich nur noch der Name klein. Mit seinen 3,85 Metern Länge ist der Brite in den Händen von BMW inzwischen eher ein Kompaktfahrzeug. In diesem Jahr kommt der Dreitürer als Mini Electric auf den Markt. Die vorläufigen Leistungswerte erinnern stark an den BMW i3 (94 Ah). Da überrascht es nicht, dass BMW Akku und Antriebseinheit aus dem i3 in die Produktion nach Oxford liefert.

Bis BMW mit seinem iNext-Konzept den Massenmarkt elektrisiert, wird es noch einige Jahre dauern. Volkswagen ist da etwas schneller. Die Wolfsburger beginnen mit der Fertigung ihres ersten Elektroautos auf Basis des MEB-Baukastens noch in diesem Jahr im Zwickauer Werk. Doch der ID Neo, das erste kompakte Fahrzeug der ID-Reihe, dürfte erst 2020 an Kunden übergeben werden.

  • Der  Porsche Mission E Cross Turismo...  (Bild: Porsche)
  • ... und der Porsche Taycan sind die ersten elektrische Serien-Porsche.  (Bild: Porsche)
  • Der Mercedes EQC. (Bild: Daimler)
  • Das Auto gibt es auch als Verbrenner. (Bild: Daimler)
  • Der Audi E-Tron... (Bild: Audi)
  • ... ähnelt einem konventiellen Audi. (Bild: Audi)
  • Tesla Model 3... (Bild: Tesla)
  • ... kommt endlich auch nach Europa, hier im Showroom in Hamburg. (Bild: Dirk Kunde)
  • Beim Hyundai Ioniq... (Bild: Hyundai)
  • ...wird eine Überarbeitung, u.a. ein größerer Akku, erwartet. (Bild: Hyundai)
  • Den Kia e-Niro... (Bild: Kia)
  • ... gibt es in zwei Konfigurationen. (Bild: Kia)
  • Der Nissan Leaf e+ ... (Bild: Nissan)
  • ... hat mehr Reichweite als der Leaf. (Bild: Nissan)
  • Der Microlino von Micro Mobility (Bild: Micro Mobility)
  • Die Knutschkugel ist wieder da. (Bild: Micro Mobility)
  • e.Go Life (Bild: e.Go)
  • Der elektrische Kleinwagen aus Aachen. (Bild: e.Go)
  • Die Karosserie des Sion von Sono Motors... (Bild: Sono Motors)
  • ... ist mit Solarzellen ausgelegt. (Bild: Sono Motors)
  • Der Mini Electric... (Bild: BMW)
  • ... bekommt den Antriebsstang des BMW i3. (Bild: BMW)
  • Der DS 3 Crossback E-Tense aus Frankreich soll Mitte 2019 vorbestellbar sein. (Bild: DS)
Die Knutschkugel ist wieder da. (Bild: Micro Mobility)

Abschließend noch ein schneller Blick zu unseren französischen Nachbarn. Ab dem zweiten Halbjahr 2019 kann man den DS 3 Crossback E-Tense von DS Automobiles bestellen. Genauere Informationen zum Fahrzeug findet man auf Seiten der Premiummarke der PSA-Gruppe nicht. Bekannt ist bislang nur, dass der Crossover-SUV mit einer Batterieladung 300 Kilometer weit kommt und mit Matrix LED-Licht ausgestattet ist.

 Elektroautos aus Asien
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)

Paule 08. Feb 2019

Ziemlich unrealistisch, dass das wirklich viele so machen würden, außer man hat mehr als...

Glitti 06. Feb 2019

Nö, die zählen nicht, weil z.B. der Suburban 90cm länger ist als die E-Klasse. Von daher...

cepe 03. Feb 2019

War das ernst gemeint oder als Witz gedacht? Auf der Seite von Tesla gibt es da so eine...

stoneburner 01. Feb 2019

interessant, das muss neu sein, bisher ist die leistung für eine bestimmte drehzahl...

m8Flo 31. Jan 2019

Danke^^


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

    •  /