• IT-Karriere:
  • Services:

Toyotas neues Brennstoffzellenauto und der Elektro-Volvo

Toyota bringt eine überarbeitete Version seines Brennstoffzellen-Pkws Mirai auf den Markt. Die lange Fronthaube und die Coupé-artige Dachlinie lassen den 4,89 m langen Wagen deutlich sportlicher wirken.

Stellenmarkt
  1. Softship GmbH, Hamburg
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg

Das Brennstoffzellen-Fahrzeug ist mit der Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h und einer Motorleistung von 113 kW allerdings kein Sportwagen. Die Erweiterung von vier auf fünf Sitzplätze spricht auch für ein Familienauto. Hinzugekommen ist ein dritter Tank für insgesamt fünf Kilogramm Wasserstoff und eine kompaktere Brennstoffzelle, so dass die Reichweite bei 650 km liegt.

Die Mirai ist leichter als ein Elektroauto

Der Mirai enthält sämtliche Assistenten des Fahrlevels 2+ und ein Luftreinigungssystem, das selbst Feinstaubpartikel der Größe PM 2,5 aus der Außenluft filtert. Mit 1.925 kg ist der Wagen leichter als vergleichbare batterieelektrische Autos.

Zudem will der japanische Konzern ein batterieelektrisches SUV in Europa auf den Markt bringen. Details zum Namen, Konzept und technische Werte sollen demnächst folgen.

Toyota teilt sich im stetigen Wechsel mit Volkswagen den Titel als weltgrößter Automobilhersteller. Während die Japaner bei Hybriden zu den ersten Anbietern zählen, gibt es bislang keine reinen Elektroautos. Toyota setzt mit dem Mirai aber schon länger auf ein Brennstoffzellenfahrzeug mit Wasserstoff.

  • Aiways U5 (Bild: Aiways)
  • Aiways U6 (Bild: Aiways)
  • Audi Q4 e-tron (Bild: Audi)
  • Audi RS e-tron GT (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • BMW iX (Bild: BMW)
  • BMW i4 (Bild: BMW)
  • BMW iX3 (Bild: BMW)
  • Cupra El-Born (Bild: Seat)
  • Dacia Spring (Bild: Dacia)
  • Fiat 500 (Bild: Fiat)
  • Ford Mustang Mach E (Bild: Ford)
  • Hyundai Ioniq 5 (Bild: Dirk Kunde)
  • Opel Mokka-e (Bild: Opel)
  • Porsche Taycan (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Renault Twingo Electric (Bild: Renault)
  • Nissan Ariya (Bild: Nissan)
  • Toyota Mirai II (Bild: Toyota)
  • Volvo XC40 (Bild: Volvo)
  • Skoda Enyaq iV (Bild: Skoda)
  • Tesla Model Y (Bild: Tesla)
  • VW ID.4 (Bild: VW)
Toyota Mirai II (Bild: Toyota)

Für den europäischen Markt arbeitet Toyota laut eigenen Angaben nun an einem kompakten SUV, das auf Toyotas Plattform e-TNGA basiert. Gebaut wird das Elektroauto in Japan.

Volvo XC 40 Recharge

Mit dem Polestar 2 ist das Tochterunternehmen von Volvo erfolgreich in den Markt gestartet. Nach diversen Hybrid-Varianten bietet der Mutterkonzern mit dem XC 40 Recharge P8 AWD sein erstes vollelektrisches Auto an. Der 4,43 Meter lange Kompakt-SUV wird vom schwedischen Hersteller als Stadtauto beschrieben, dabei sind die 418 km mit dem 78 kWh-Akku eine ordentliche Reichweite.

Mit 4,9 Sekunden liefern die zwei E-Motoren (300 kW) eine sportliche Beschleunigung auf 100 km/h. Wie alle Volvo-Modelle ist auch der XC 40 auf 180 km/h begrenzt. Der Fahrassistent (Level 2) mit adaptiven Tempomaten und Spurhalter funktioniert bis 130 km/h. Geladen wird mit 11 Kilowatt Wechselstrom oder 150 Kilowatt Gleichstrom.

Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)

Letzteres ist in der Fahrzeugklasse ein guter Wert und ermöglicht sorglose Langstreckenfahrten. Optional gibt es eine Anhängerkupplung. Der XC 40 P8 AWD zieht bis zu 1.500 kg Last.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Elektrische Kleinwagen von Renault und NissanTeslas Model Y und der Konkurrent von VW 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)

Thorgil 21. Jan 2021 / Themenstart

Der ID.3 sollte genau deine Kriterien treffen.

ForumSchlampe 20. Jan 2021 / Themenstart

der elektropolo ist für 2023 geplant, vermutlich als id.2 - damit wohl auch der fabia...

Andi K. 18. Jan 2021 / Themenstart

Toyota kann seit paar Jahren echt was im Thema Design. Ich hoffe aber, dass sie mehr bei...

Edgar_Wibeau 16. Jan 2021 / Themenstart

Soso. Renault hat in D die Batteriemiete beendet. Wie passt das deiner Meinung nach...

Edgar_Wibeau 16. Jan 2021 / Themenstart

... und Fußraum hinten beinahe auf Passat-Niveau. Trotzdem bezeichnen viele Kompakte...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /