Elektrische Kleinwagen von Renault und Nissan

Ein weiterer Stadtflitzer kommt aus Frankreich

Renault Twingo Electric

Stellenmarkt
  1. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
Detailsuche

Der Twingo Electric nutzt den E-Motor (60 kW) aus dem Erfolgsmodell Zoe. Der Kleinwagen fährt mit Heckantrieb und verfügt über einen flüssigkeitsgekühlten Akku (21,4 kWh). Kombiniert soll man 190 km mit einer Akku-Ladung schaffen. In der Stadt sollen es 270 km sein.

Das spricht also tatsächlich für den Einsatz im urbanen Umfeld. Mit der Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h wird man auf der linken Autobahnspur sicherlich nicht glücklich. Der Twingo lädt nur mit Wechselstrom (kein CCS-Anschluss), das allerdings mit bis zu 22 kW. Das leisten aber nur ausgewählte öffentliche Ladesäulen und die heimische Wallbox muss dazu dreiphasig mit 32 Ampere angeschlossen werden. Die aktuelle KfW-440-Förderung begrenzt allerdings die maximale Leistung einer Wallbox auf 11 kW.

Nissan Ariya

Die Japaner waren früh dran. Seit 2010 gibt es den elektrischen Nissan Leaf. Das Modell ist trotz einiger Updates aber in die Jahre gekommen. Seine luftgekühlte Batterie und der Chademo-Schnellladeanschluss können in Europa nicht mehr überzeugen. Mit dem Ariya folgt ein futuristisch anmutender Crossover-SUV.

  • Aiways U5 (Bild: Aiways)
  • Aiways U6 (Bild: Aiways)
  • Audi Q4 e-tron (Bild: Audi)
  • Audi RS e-tron GT (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • BMW iX (Bild: BMW)
  • BMW i4 (Bild: BMW)
  • BMW iX3 (Bild: BMW)
  • Cupra El-Born (Bild: Seat)
  • Dacia Spring (Bild: Dacia)
  • Fiat 500 (Bild: Fiat)
  • Ford Mustang Mach E (Bild: Ford)
  • Hyundai Ioniq 5 (Bild: Dirk Kunde)
  • Opel Mokka-e (Bild: Opel)
  • Porsche Taycan (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
  • Renault Twingo Electric (Bild: Renault)
  • Nissan Ariya (Bild: Nissan)
  • Toyota Mirai II (Bild: Toyota)
  • Volvo XC40 (Bild: Volvo)
  • Skoda Enyaq iV (Bild: Skoda)
  • Tesla Model Y (Bild: Tesla)
  • VW ID.4 (Bild: VW)
Renault Twingo Electric (Bild: Renault)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit einem flüssiggekühlten Akku für 300 km Reichweite sowie einem CCS-Stecker zum Laden (130 kW) erhofft sich die Marke wieder mehr Relevanz bei Kaufinteressenten. Zur Wahl stehen fünf Varianten mit den zwei Akkugrößen 63 und 87 kWh (nutzbar). Der Ariya kommt mit Front- oder Allradantrieb, den Nissan E-4orce nennt. Die Motor(en)leistung liegt zwischen 160 und 290 kW, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 160 bzw. 200 km/h abgeregelt. Bei der Sprachsteuerung im Fahrzeug setzt Nissan auf Amazons Alexa. Der Ariya ist ab der zweiten Jahreshälfte 2021 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)
Nissan AriyaOpel Mokka-ePorsche TaycanRenault Twingo ElectricSkoda Enyaq iV
FahrzeugtypSUVKompakt-SUVSportwagenKleinwagenSUV
Versionen5 VariantenSUVBasisVibes5
Reichweite in km (WLTP)360 - 500324489 (NEFZ)190340 - 510
Batteriekapazität in kWh63 / 875079,2 / 93,421,450/60/80
Leistung in kW (Peak)160 - 29010035060109 - 225
Verbrauch auf 100 kmn.n.b.n.n.b.n.n.b.16,3n.n.b.
Höchstgeschwindigkeit in km/h160 - 200n.n.b.230135160 - 180
Preis in Euro (ab)ca. 34.00032.999< 100.00025.66633.800
Elektroautos 2021 (Quelle: Herstellerangaben und eigene Recherche)
 Neues aus Stuttgart und RüsselsheimToyotas neues Brennstoffzellenauto und der Elektro-Volvo 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Daniel1529 17. Feb 2021

Das ist wahrscheinlich das günstigste Auto Deutschlands. Kommt mit 410 KM Reichweite, 60...

Rocketeer 26. Jan 2021

Ich verfolge das schon eine ganze Weile und vertue ich mich oder konzentrieren sich alle...

amagol 23. Jan 2021

oder auch Model 3 LR, wenn das wirklich die einzigen Bedingungen sind sollte es so schwer...

ForumSchlampe 20. Jan 2021

der elektropolo ist für 2023 geplant, vermutlich als id.2 - damit wohl auch der fabia...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /