Abo
  • Services:

Elektromobilität: Die Straßenlaterne wird zur Ladestation

Laden an der Laterne: In Leipzig sind vier Straßenlaternen in Betrieb genommen worden, an denen Elektroautos geladen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladelaterne in Leipzig: Jede Laterne kann nachgerüstet werden.
Ladelaterne in Leipzig: Jede Laterne kann nachgerüstet werden. (Bild: Andreas Schröder/HTWK Leipzig)

Laterne statt Ladesäule: Elektroautofahrer in Leipzig können die Akkus ihrer Fahrzeuge an Straßenlaternen laden. Die ersten vier dieser Laternen, die als Leuchtmittel Leuchtdioden (LED) haben, sind in der Mozartstraße im Musikviertel in Betrieb genommen worden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Am Laternenpfahl ist ein Kasten angebracht, in dem die für das Laden nötige Technik steckt. Die Bedienung funktioniert wie bei anderen Ladesäulen auch. Die Abrechnung erfolgt über das von BMW eingerichtete Netz Charge Now.

Schnellladen geht nicht immer

Entwickelt hat das System die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig in Kooperation mit dem Energieversorger Leipziger Gruppe. Der Kasten könne an jeder Straßenlaterne angebracht werden, erklärt die HTWK. Vielfach reiche die Infrastruktur allerdings nicht zum Schnellladen aus. Die Straßenlaternen lieferten aber genug Strom, um einen Autoakku über Nacht voll zu laden.

Straßenlaternen sind praktische Träger von Ladestationen, da sie in Städten in großer Zahl vorhanden sind. Mit den Laternen kann ohne großen Aufwand eine gute Ladeinfrastruktur eingerichtet werden. Wenn die Leistung des Beleuchtungsnetzes ausreicht, müssen nicht einmal neue Stromkabel verlegt werden. Das ist beispielsweise praktisch für Autobesitzer, die keine eigene Garage haben, in der sie eine Ladebox anbringen könnten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

plutoniumsulfat 15. Aug 2016

Ich meinte nur das prinzip. Natürlich wird das keine klassische Parkuhr sein, aber...

dumdideidum 15. Aug 2016

...ein Leben ist ohne Auto ist heutzutage doch nur in den richtigen großen Städten > 500...

chefin 15. Aug 2016

Wieviel Leistung bringt den diese Station? Wohlweislich verschweigt man das. Den keiner...

azeu 14. Aug 2016

Ja, aber vorher hatte man keinen Grund mit der Offenheit für E-Mobilität von anderen...

Stereo 14. Aug 2016

Stimmt, was du siehst, ist nur dein Tellerrand.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /