Abo
  • IT-Karriere:

Elektromobilität: Die Niederlande wollen Verbrennungsmotoren verbieten

Alles auf Elektro: Ab Mitte der 2020er Jahre sollen Autos mit Verbrennungsmotoren von niederländischen Straßen verschwinden. Das Parlament will künftig nur noch Elektroautos zulassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto an der Ladesäule (Symbolbild): Indien will 2030 ausschließlich elektrisch fahren.
Elektroauto an der Ladesäule (Symbolbild): Indien will 2030 ausschließlich elektrisch fahren. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Keine Verbrennungsmotoren mehr: In den Niederlanden sollen künftig nur noch saubere Autos fahren. Ab Mitte der 2020er Jahre sollen dort nur noch Elektroautos zugelassen werden. Mit dieser Idee sind die Niederländer nicht allein.

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt

Der Vorschlag kam von der sozialdemokratischen Partij van de Arbeid (PvdA). Demnach dürfen ab 2025 keine Autos mehr zugelassen werden, die fossile Treibstoffe verbrennen. Das gilt auch für Autos mit Hybridantrieb. Die Zweite Kammer des Parlaments hat die Vorlage angenommen.

Verbrennungsautos haben Bestandsschutz

Für bereits zugelassene Verbrennungsfahrzeuge gilt Bestandsschutz. Sie müssen also nicht verschrottet werden. Neu zugelassen werden aber nur noch Elektroautos.

Die nötige Infrastruktur ist im Aufbau: Seit 2013 errichtet das Unternehmen Fastned ein Netz aus Schnellladestationen, die mit sauberem Strom betrieben werden.

Norwegen stellt um auf Elektroauto

Die Niederländer sind nicht die ersten, die auf Elektromobilität umstellen wollen: Norwegen hat im vergangenen Monat beschlossen, dass dort ebenfalls ab 2025 nur noch Elektroautos zugelassen werden dürfen. Bis 2050 soll der ganze norwegische Straßenverkehr auf Elektromobilität umgestellt sein.

Noch ambitionierter sind die Pläne der indischen Regierung: Dort sollen schon 2030 ausschließlich Elektroautos unterwegs sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 51,95€
  3. 43,99€

berritorre 23. Apr 2016

Ich hab ja oben schon geschrieben, das mit den emissionen ist halt in sehr grossen...

Lemo 22. Apr 2016

Nein, du hast die Zukunftsfähigkeit vieler Menschen mitbekommen, dennoch wird es Leute...

Lemo 22. Apr 2016

Ach du grüne Eumelei

Workoft 21. Apr 2016

Im Gegensatz zu Fusionsreaktoren gibt es Elektroautos bereits und steten Fortschritt in...

gadthrawn 20. Apr 2016

Da die Reifen das lauteste sind ist das lautlos lustig. Schwerere eKarren -> mehr Reifen...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /