Abo
  • Services:
Anzeige
Brennstoffzellenauto an einer Hamburger Wasserstofftankstelle: 15 öffentlich zugängliche Tankstellen
Brennstoffzellenauto an einer Hamburger Wasserstofftankstelle: 15 öffentlich zugängliche Tankstellen (Bild: Toyota)

Wasserstoff aus heimischem Anbau

Denn was nutzt es, dass Wasserstoff zu tanken nur drei Minuten dauert, wenn es keine Tankstellen gibt, an denen Wasserstoff getankt werden kann? Gerade einmal 15 öffentlich zugängliche gibt es hierzulande zurzeit. Drei davon in Hamburg, fünf in Berlin. Macht sieben für den Rest der Republik. Hinzu kommt eine halböffentliche Tankstelle, die der Technologiekonzern Linde in Unterschleißheim bei München betreibt. Dort können Fahrer ihre Autos nach Anmeldung betanken.

Anzeige

Immerhin: Bis 2015 soll das Netz auf 50 Tankstellen ausgebaut werden. Dafür will die Initiative Clean Energy Partnership (CEP) sorgen. Das ist ein Zusammenschluss aus 18 Unternehmen aus verschiedenen beteiligten Branchen: mehrere Fahrzeughersteller, die Nahverkehrsbetriebe von Berlin und Hamburg sowie Unternehmen aus der Energiebranche.

Korridore zwischen Ballungszentren

Dabei verfolgt die CEP ein ähnliches Konzept wie Tesla mit seinen Schnellladesäulen: Zunächst sollen Korridore zwischen Ballungszentren geschaffen sowie Metropolregionen versorgt werden. Die Idee ist, bestehende Tankstellen mit Wasserstoffzapfsäulen nachzurüsten - zur CEP gehören beispielsweise die Tankstellenbetreiber Shell und Total. Eine dezidierte Wasserstofftankstelle, wie sie der Energieversorger Vattenfall in der Hamburger Hafencity aufgestellt hat, dürfte eher die Ausnahme bleiben.

Wasserstoff ist ein guter Energieträger, der nicht nur als Treibstoff für Brennstoffzellenautos dienen kann. Damit lassen sich auch Treibstoffe wie Kerosin herstellen. Außerdem kann das Gas Erdgas beigemischt werden.

Kein Wasserstoff am BER

Anders als Erdgas oder Erdöl lässt sich Wasserstoff auch hierzulande produzieren, und das sogar ganz ökologisch aus Wind- und Sonnenstrom. Eine Modellanlage sollte beispielsweise am neuen Berliner Großflughafen entstehen: eine Wasserstofftankstelle, die allein mit Windenergie betrieben wird. Derzeit liegt das Projekt jedoch aus bekannten Gründen brach.

Da Wind und Sonne nicht ständig und nach Bedarf zur Verfügung stehen, kann mit dem regenerativen Strom Wasserstoff erzeugt werden, der sich speichern und mit Tankwagen oder über Rohrleitungen transportieren lässt. Und ganz nebenbei verringert er die Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten.

 Brennstoffzellenautos und -busse

eye home zur Startseite
Tarkin 07. Mai 2014

rofl! Bernd Du Pfeife! Das ist genau die Schwachstelle! Ein Akku muss genauso schnell...

WhyLee 06. Mai 2014

Gegenüber anderen Kraftwerken sind sie sehr kosteneffizient. Die Förderungen wurden...

John2k 02. Mai 2014

Ich glaube an der Zapfsäule standen mal 58¤ für ca. 7 Einheiten.

errich 01. Mai 2014

Spät, aber besser als nie... http://emobility.volkswagen.de/de/de/private/Autos/eGolf...

ein... 01. Mai 2014

Ich kenne auch Menschen die sind urplötzlich leider an Krebs erkrankt und verstorben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  2. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  3. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  4. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  5. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  6. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  7. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  8. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  9. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  10. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Das ist ein Fehler

    thinksimple | 17:16

  2. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    Lemo | 17:15

  3. Re: Wozu?

    elcaron | 17:14

  4. Auch die Zulieferer bieten beeindruckendes

    webfraggle | 17:12

  5. Re: Entspricht dem Schenker Via 14

    limator | 17:11


  1. 17:25

  2. 16:55

  3. 16:39

  4. 16:12

  5. 15:30

  6. 15:06

  7. 14:00

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel