Oldtimer-Bauteile sind gefragt

Stoßen Flecks Kunden beim Umbau auf Schwierigkeiten, betrifft es in der Regel Einstellungen im Kontroller oder im Batteriemanagementsystem. Dazu hat Fleck Videos gedreht, die er seinen Kunden zur Verfügung stellt. Für einen Umbau sollte man je nach Fahrzeug zwischen 10.000 und 30.000 Euro einplanen.

Stellenmarkt
  1. Doctoral Researcher / Graduate Research Assistant / Graduate Research Associate (m/f/d) at ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Fachberater (m/w/d) Labor- und Pathologielösungen
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
Detailsuche

Wer einen besonders begehrten Oldtimer umrüstet, kann den Umbau - zumindest teilweise - mit Verbrennerteilen refinanzieren. Peter Schubert aus Wien erhielt rund 5.000 Euro für den gut erhaltenen Motor und die Abgasanlage seines Triumph TR 6, denn die Bauteile waren auf dem Oldtimer-Markt gefragt. Der Architekt nutzt den elektrischen Roadster für seine täglichen Fahrten durch die österreichische Hauptstadt, wie er im Umbau-Video von Ecario schildert.

  • Heiko Fleck mit seinen beiden Ex-Verbrennerautos: einem VW-Bus und einem Fiat 500 (Foto: Heiko Fleck)
  • Der Umrüstsatz von Fleck (Foto: Heiko Fleck)
  • Dieser Triumph TR6 fährt elektrisch. (Foto: Peter Schubert)
  • Vorher und nachher: der Motorraum... (Foto: Peter Schubert)
  • ... und der Kofferraum. (Foto: Peter Schubert)
Vorher und nachher: der Motorraum... (Foto: Peter Schubert)

Wer nach Inspiration sucht, welche Modelle sich für eine E-Umrüstung eignen, findet im EV-Album über 4.500 umgerüstete Fahrzeuge aus aller Welt. Das reicht vom Trabant 601 (1976) über einen Volkswagen Iltis (1979) bis zu Schuberts Triumph TR 6 (1972). Fleck denkt derzeit darüber nach, Solarzellen auf dem Dach seines Kleinbusses zu montieren: "Das brächte noch mal 30 bis 40 Kilometer Reichweite, wenn der Wagen den Tag über draußen steht."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Der TÜV prüft das Auto
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


emdotjay 19. Mai 2021

es sind schon paar jähre vergangen, aber wieso ist automatisches Bremsen zum...

SanderK 28. Mai 2019

Das erste bekannte deutsche Elektroauto war der Flocken Elektrowagen von 1888 Der E...

gadthrawn 28. Mai 2019

Stichtag ist in 2002 - aber da steht dass für Prüfung in der Kompetenz des Prüfers liegt...

thinksimple 28. Mai 2019

Wie KW? Ich dachte wird in KW/h angegeben? ;-)

Michael_HA 27. Mai 2019

Ich habe selbst 2009 einen VW NewBeetle privat umgerüstet und da war das Thema EMV ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Coronapandemie
42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
Artikel
  1. Raspberry Pi: Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten
    Raspberry Pi
    Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten

    Was kann man machen, wenn ein Regenmesser abraucht und man nicht die komplette Wetterstation neu kaufen will? Das Zauberwort heißt SDR.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
    Naomi "SexyCyborg" Wu
    Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

    Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

  3. Quartalszahlen: Supercomputer-Millionen-Strafe für Intel
    Quartalszahlen
    Supercomputer-Millionen-Strafe für Intel

    Weil ein System nicht fertig wurde, musste Intel die US-Regierung entschädigen. Und die Xeon-CPUs verspäten sich weiter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /