Elektromobilität: China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite

Die chinesische Regierung fördert den Kauf von Elektroautos. Anders als bei uns aber nicht pauschal, sondern entsprechend der Reichweite. Für Fahrzeuge mit großer Reichweite gibt es mehr Geld. So manches aktuelle Elektroauto ist in China nicht mehr förderungswürdig.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto an der Ladesäule (Symbolbild): keine Kaufprämie für weniger als 150 km Reichweite
Elektroauto an der Ladesäule (Symbolbild): keine Kaufprämie für weniger als 150 km Reichweite (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Mehr Zuschüsse für mehr Reichweite: Die chinesische Regierung hat die Prämienregelung für Elektroautos geändert. Demnnach gibt einen höheren Zuschuss für Elektroautos mit einer großen Reichweite. Zudem wird der Grenzwert für Subventionen angehoben.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8506 "Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, Berufsbildung und Beratung Agrar- und Hauswirtschaft"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
  2. IT Process Engineer Sales (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Fahrer, die ein Elektroauto mit einer Reichweite von über 400 Kilometern kaufen, bekommen künftig eine Prämie von 50.000 Yuan, umgerechnet 6.300 Euro, statt wie bisher 44.000 Yuan (5.600 Euro). Das hat das chinesische Finanzministerium bekanntgegeben.

Als Prämie für Elektroautos mit einer Reichweite von weniger als 300 Kilometern gibt es künftig weniger vom Staat, für Autos, die mit einer Akkuladung keine 150 Kilometer schaffen, gibt es keine Zuschüsse mehr. Die Grenze lag vorher bei 100 Kilometern.

Die Subvention hängt auch von der Energiedichte ab

Ob es einen Zuschuss zum Elektroauto gibt, hängt in China auch von der Energiedichte des Akkus ab. Auch da hat die Regierung den Grenzwert angehoben: Die Energiedichte muss bei 105 Wattstunden pro Kilogramm liegen. Vorher waren es 90 Wattstunden pro Kilogramm.

In China sind derzeit die meisten Elektroautos angemeldet. Die finanzielle Förderung durch die Zentralregierung sowie durch die Regierungen der Provinzen gelten als ein Erfolgsfaktor. Daneben hat die Regierung in Peking eine Quote für Elektro- und Hybridfahrzeuge beschlossen, die im kommenden Jahr in Kraft tritt.

Sie gilt für Hersteller, die pro Jahr mehr als 30.000 Fahrzeuge mit Verbrennungsantrieb in China bauen oder in das Land importieren. Auch hier gibt es keine Pauschalregelung, sondern ein Punktesystem für die verschiedenen Antriebsarten. Elektroautos bekommen beispielsweise mehr Punkte als Hybridfahrzeuge. Auch die Reichweite fließt in die Wertung ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Webcams im Test
Dell und Elgato wollen Razer ablösen

Viele Leute suchen nach guten Webcams. Die Dell Ultrasharp Webcam und die Elgato Facecam sollen helfen. Sie müssen sich aber gegen Razer behaupten.
Ein Test von Oliver Nickel

Neue Webcams im Test: Dell und Elgato wollen Razer ablösen
Artikel
  1. Microsoft Office: BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
    Microsoft Office  
    BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

    Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

  2. Bitcoin, Ethereum & Co.: Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung
    Bitcoin, Ethereum & Co.
    Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung

    Jordan Belfort ist der Meinung, dass eine Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin gut wäre. Seine Einschätzung basiert auf Erfahrung.

  3. China: Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen
    China
    Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen

    Apple geht gegen einen chinesischen Leaker vor und verlangt die Herausgabe seiner Quellen. Andernfalls werde die Polizei eingeschaltet.

teenriot* 15. Feb 2018

Über die Art und Weise der Steuerung kann man sich immer im Einzelfall diskutieren und...

teenriot* 15. Feb 2018

Also bitte, das ist doch albern. Natürlich lässt sich das bewerten. Der Energieverlust...

qq1 15. Feb 2018

Die artikel auf golem de wecken mein interesse für china. Hat jemand von euch dort min. 1...

DooMMasteR 15. Feb 2018

Die gibt es in China schon länger, wer einen beliebigen Verbrenner verschrotten lässt...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /