• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: BMW und Toyota entwickeln Brennstoffzelle

BMW und Toyota haben die Zusammenarbeit in vier Entwicklungsbereichen beschlossen. Dazu gehört unter anderem eine gemeinsame Entwicklung einer Brennstoffzelle für das Auto.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW-Chef Norbert Reithofer: Brennstoffzellen mit Toyota statt mit GM
BMW-Chef Norbert Reithofer: Brennstoffzellen mit Toyota statt mit GM (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Die Autohersteller BMW und Toyota wollen gemeinsam eine Brennstoffzelle für Autos entwickeln. Eine entsprechende Absichtserklärung haben BMW-Vorstandsvorsitzender Norbert Reithofer und Toyota-Präsident Akio Toyoda am Freitag in München unterzeichnet. Daneben haben die beiden Hersteller eine Zusammenarbeit bei drei weiteren Projekten vereinbart.

Stellenmarkt
  1. BMZ GmbH, Karlstein am Main
  2. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Auch hier geht es unter anderen um alternative Antriebe: So wollen die beiden Unternehmen bei der Elektrifizierung von Antriebssystemen sowie bei der Weiterentwicklung der Leichtbautechnik kooperieren. Letztere sei wichtig, wenn Autos weniger Treibstoff verbrauchen sollen. Schließlich haben die beiden Unternehmen gemeinsam die Architektur und die Komponenten eines Sportwagens entwickelt.

BMW wollte eine Brennstoffzelle eigentlich zusammen mit dem US-Autokonzern General Motors (GM) entwickeln. Diese Kooperation hatten die Bayern aber Tage vor der Vereinbarung mit Toyota aufgekündigt. Grund dafür war, dass GM im Frühjahr 2012 eine Zusammenarbeit mit dem französischen Automobilhersteller PSA Peugeot Citroën geschlossen hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)
  3. mit Rabattcode "PKAUFEN"

Anonymer Nutzer 02. Jul 2012

Das höre ich seit 5 Jahren über Elektroautos und habe hier noch keinen BYD gesehen...

Anonymer Nutzer 02. Jul 2012

Warum nur ein Problem wenn man auch zwei haben kann? Ach und noch was: Wenn das E-Auto...

Anonymer Nutzer 01. Jul 2012

Warum ist denn Atomkraft bezahlbar? Weil die Betreiber das Risiko nicht tragen müssen...

tingelchen 30. Jun 2012

Naja...die Erde ist immerhin 4Mrd Jahre alt und leben gibt es seit... oh gott... 2 Mrd...

musarati 29. Jun 2012

So sind wir wieder von Konzernen abhängig - wär ja auch zu einfach... Abends daheim an...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Power Fx Microsoft bringt App-Sprache auf Basis von Excel-Formeln
  2. Nokia Ehemaliger Pureview-Chef kommt zu Microsoft
  3. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar

    •  /