Abo
  • IT-Karriere:

Elektromobilität: BMW und Jaguar Land Rover entwickeln gemeinsam E-Antriebe

Gemeinsam entwickeln, getrennt produzieren: BMW und Jaguar Land Rover kooperieren bei der Entwicklung integrierter Elektroantriebe. Durch die Zusammenarbeit wollen die Hersteller Entwicklungszeiten verkürzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektromotor von BMW: "Kooperationen als Schlüssel für Erfolg"
Elektromotor von BMW: "Kooperationen als Schlüssel für Erfolg" (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

BMW und Jaguar Land Rover werden Elektropartner. Beide Automobilhersteller wollen zusammen eine Antriebseinheit für Elektroautos entwickeln. Sie wird auf BMWs integriertem Antrieb beruhen. Jeder Hersteller wird die Antriebseinheit dann selbst produzieren.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Kendrion Kuhnke Automotive GmbH, Malente

Die fünfte Generation ("Gen 5") von BMWs eDrive ist ein integrierter Antrieb, bei dem Elektromotor, Getriebe und Leistungselektronik in einem Gehäuse untergebracht sind. Ein Vorteil des Antriebs ist laut BMW, dass er ohne Metalle der seltenen Erden auskommt. Diese Elemente werden zu über 80 Prozent in China abgebaut.

Die Entwickler von BMW und Jaguar Land Rover wollen Gen 5 in München weiterentwickeln. Jeder der Hersteller wird die Antriebseinheit dann in seinen eigenen Werken selbst bauen. Von der Kooperation erhoffen sie sich "Skaleneffekte in den Bereichen Entwicklung, Produktion und gemeinsamer Einkauf".

"Die Automobilindustrie durchläuft eine tiefgreifende Transformation. Wir betrachten Kooperationen als einen Schlüssel für Erfolg - auch im Bereich der Elektrifizierung", sagte BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich. Durch die Zusammenarbeit wollten die Hersteller "Entwicklungszeiten verkürzen und Fahrzeuge sowie modernste Technologien noch schneller auf den Markt bringen."

BMW hat 2013 mit dem i3 sein erstes Elektroauto auf den Markt gebracht, das vor allem in BMWs Carsharing-Dienst eingesetzt wird. Im Zuge der Zukunftsstrategie Number One > Next sind jedoch weitere Elektromodelle geplant: Ende des Jahres will BMW eine Elektrovariante des Mini auf den Markt bringen, im Jahr darauf das SUV iX3, das als erstes mit dem eDrive Gen 5 ausgestattet wird. Jaguars Elektro-SUV i-Pace ist seit vergangenem Jahr auf dem Markt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /