Elektromobilität: Bill Gates kauft Porsche Taycan und kritisiert Elektroautos

Der Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat sich einen Porsche Taycan gekauft - obwohl er große Probleme bei der Elektromobilität sieht, wie er in einem Interview sagt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Porsche Taycan
Porsche Taycan (Bild: Porsche)

In einem Interview mit dem Youtuber Marques MKBHD Brownlee zählt Microsoft-Mitbegründer Bill Gates Probleme der Elektromobilität auf - obwohl er sich gerade selbst sein erstes Elektroauto, einen Porsche Taycan, gekauft hat.

Stellenmarkt
  1. Storage Architekt (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  2. ERP-Berater im militärischen Bereich (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
Detailsuche

Gates sagte, dass Autohersteller trotz anhaltender Probleme schnell auf Elektroautos umschwenkten. Es mache ihm zwar Spaß, den Porsche Taycan zu fahren, die Reichweite sei aber weiter ein Hindernis.

"Die Energiemenge, die pro Minute in den Benzintank eingefüllt wird, ist irgendwie umwerfend", sagte Gates. "Benzin besitzt eine sehr hohe Energiedichte - 30-mal höher als die der aktuellen Lithiumbatterie."

Positiv wertete der ehemalige Microsoft-Chef, dass die Wartungskosten bei E-Fahrzeugen niedriger seien. Dennoch sei die Versicherung bei vielen Elektroautos teuer und der Grundpreis immer noch höher als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Porsches Taycan Turbo S ist laut der US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) das Elektroauto mit der geringsten Effizienz. Der schwächere Taycan Turbo kommt auf den vorletzten Platz. Die Reichweite des Turbo S wird von der EPA mit 309 km angegeben. Der Akku ist 93 kWh groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Smartphones: Oneplus und Oppo werden eins
    Smartphones
    Oneplus und Oppo werden eins

    Oneplus wird Teil von Oppo - was sich positiv auf die verfügbaren Ressourcen und die Entwicklung auswirken soll. Die Marke wird es weiterhin geben.

  2. Websicherheit: Wie KenFM von Anomyous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anomyous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

  3. Elektromobilität: Scheuer fordert Öffnung von Teslas Superchargern
    Elektromobilität
    Scheuer fordert Öffnung von Teslas Superchargern

    Verkehrsminister Andreas Scheuer will die Elektromobilität voranbringen. Er fordert Verbesserungen beim Laden der Elektroautos.

DeepSpaceJourney 22. Feb 2020

Ja, rede dir das nur ein. Wo hast du denn Whataboutism gefunden? Ich sehe hier gar...

seth_ 19. Feb 2020

nein, dafür bin ich nicht lang genug hier, solltest du eigentlich wissen...

Invertiert 18. Feb 2020

1+

Anonymer Nutzer 18. Feb 2020

Werden wir jetzt regelmässig damit beglückt welches tolle neue Spielzeug Bill Gates sich...

berritorre 18. Feb 2020

Man kann sich durchaus mit der Materie beschäftigen, ohne so ein Auto zu haben. So...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /