Elektromobilität auf zwei Rädern: Kumpan bringt E-Roller zu Einstiegspreisen

Der E-Roller-Anbieter Kumpan hat mit dem 54 Inspire ein Zweirad im Retrodesign mit guter Ausstattung zum interessanten Einstiegspreis vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
54 Inspire
54 Inspire (Bild: Kumpan)

Der Elektroroller 54 Inspire von Kumpan Electric ist eines der Modelle, die in der weiterentwickelten Serie 54i entstehen. Das Gefährt ist mit 12 Zoll großen Reifen ausgerüstet, auch die Sitzbank ist mit 80 cm recht niedrig und soll so mehr Sitzkomfort bieten. Der Roller ist für zwei Personen gedacht. Wer besseres Licht will, muss einen Aufpreis zahlen: LED-Scheinwerfer und Blinker sind im Standardmodell nicht enthalten.

Stellenmarkt
  1. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
Detailsuche

Wie seine Vorgänger verfügt der Kumpan 54 Inspire über ein farbiges Touchdisplay mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll, über das diverse Fahrmodi eingestellt werden können. Der Inspire hat einen Tempomat und bietet eine Rekuperation.

Die Kumpan-Fahrzeuge können bis zu drei Akkus unter der Sitzbank transportieren, wodurch der Stauraum eingeschränkt und die Reichweite erhöht werden. Ein separates Fach unter der Sitzbank bleibt immer frei.

Vorne und hinten befinden sich hydraulische Scheibenbremsen, vorne wurde eine hydraulische Federgabel, hinten ein hydraulischer Stoßdämpfer mit einstellbarer Härte verbaut. Das Leergewicht liegt bei 82 kg, mit drei Akkus wird der Roller 112 kg schwer. Das zulässige Gesamtgewicht wird mit 280 kg beziffert.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    08.-10.06.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der 54 Inspire ist mit einem Elektromotor mit 3 Kilowatt Leistung ausgerüstet und fährt bis zu 45 km/h schnell. Wenn drei Akkus mit jeweils 1,48 kWh genutzt werden, soll die Reichweite bei knapp 170 km liegen, ein einzelner Akku sorgt für eine Reichweite von 62 km. Das Laden eines Akkus dauert 4 Stunden. Der Kumpan 54i kostet ab 3.999 Euro. Die Auslieferung soll nach derzeitigem Stand ab Juni 2020 erfolgen.

Kumpan hat auch schnelle E-Roller im Programm

Bestellt werden kann auch die leistungsfähigere Version Ignite. Der Ignite erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 100 km/h. Die Auslieferung soll im dritten Quartal 2020 erfolgen und damit eventuell schon am Ende der diesjährigen Rollersaison. Preise für den schnellen E-Roller sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DieterMieter 16. Mai 2020

Touchscreen? Wer braucht schon so einen neumodischen Kram! -gesendet von meinem...

Frostwind 15. Mai 2020

Bei 2000¤ dürfte es für Elektro-Roller losgehen.

DieterMieter 15. Mai 2020

Zu Bleiakkus generell kann ich leider kein Feedback geben. Ich kann dir aber den...

M.P. 15. Mai 2020

Weil Kawim den "Studenten" in Spiel gebracht hat: Beim Beginn des Studium leben in der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /