• IT-Karriere:
  • Services:

Elektromobilität: Aral stellt Ultraschnellladesäulen auf

So schnell wie tanken ist es noch nicht: Aral baut Schnellladesäulen auf, an denen Elektroautos in sechs Minuten Strom für 100 Kilometer laden können. In der nächsten Ausbaustufe sollen die Lader noch deutlich leistungsfähiger werden.

Artikel veröffentlicht am ,
160-kW-Lader von Aral: Mix verschiedener Antriebstechnologien
160-kW-Lader von Aral: Mix verschiedener Antriebstechnologien (Bild: Aral)

Der Tankstellenbetreiber Aral hat in Bochum zwei Ladesäulen installiert, die innerhalb weniger Minuten Strom für 100 Kilometer in den Akku laden sollen. Vier weitere dieser Schnellladestationen sollen in Dettelbach, Merklingen, Schkeuditz und Wittenburg installiert werden.

Stellenmarkt
  1. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Die Ladestationen arbeiten mit einer Leistung von 160 Kilowatt (kW). Damit soll ein Elektroauto, das mit einem entsprechenden Akku ausgestattet ist, in sechs Minuten Strom für 100 Kilometer bekommen. Die Ladesäulen sollen zudem auf eine Ladeleistung von 320 kW aufgerüstet werden können. Damit soll es möglich sein, einen Autoakku innerhalb von 10 bis 15 Minuten bis auf 80 Prozent seiner Kapazität zu laden.

Zusätzlich zu den Schnellladern bietet Aral auch 22-kW-Lader an. "Die Mobilität der Zukunft wird aus einem Mix verschiedener Antriebstechnologien bestehen. Elektromobilität spielt dabei eine wichtige Rolle", sagte Aral-Vorstand Patrick Wendeler.

Aral ist nicht die erste Tankstellenkette, die auch Angebote für Elektroautos einrichtet. Shell richtet ebenfalls Ladestationen an Tankstellen ein. Der britisch-niederländische Konzern ist auch an dem Joint Venture Ionity beteiligt, das eine Ladeinfrastruktur für Elektroautos aufbaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  2. 99,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  4. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...

berritorre 03. Jun 2019

Konnte es meinem Beitrag nicht mehr hinzufügen: Das Stromnetz hat hin und wieder seine...

M.P. 02. Jun 2019

Bis zumindest 10 ... 20 % des KFZ - Bestandes in Deutschland Elektrofahrzeuge sind...

berritorre 31. Mai 2019

Das ist eine verdammt gute Frage. Wenn wir wirklich ganz rational an die Sache rangehen...

Maxl1995 31. Mai 2019

Grüße aus Regensburg nach Regensburg! :) Ich fahre selbst auch nur mit dem Fahrrad zur...

ulink 30. Mai 2019

Beim Gleichstromladen steckt die Ladeelektronik zwar in der Ladesäule, aber das Auto...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /