Elektromobilität 2021: Das Jahr der Stromer

2021 könnte in die Verkehrsgeschichte als das Jahr eingehen, das den Durchbruch der Elektromobilität gebracht hat. Das liegt vor allem an zahlreichen gelungenen Neuwagen.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Voll ausgelastete Ladestationen werden künftig ein normaler Anblick.
Voll ausgelastete Ladestationen werden künftig ein normaler Anblick. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Wie sehr sich die Verhältnisse in der Autoindustrie innerhalb nur eines Jahres gewandelt haben, zeigt die Auszeichnung zum "Auto des Jahres 2022". Während im Vorjahr unter den sieben Finalisten noch fünf Verbrenner und zwei Elektroautos waren, sieht es nun umgekehrt aus. Sechs Elektroautos steht nur noch ein Verbrenner gegenüber. Es ist gut möglich, dass sich diese Dominanz der Stromer in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Zu den sechs vollelektrischen Finalisten zählen der Cupra Born von Seat, Fords Mustang Mach-E, der Hyundai Ioniq 5, der Kia EV 6, der Renault Mégane E-Tech und der Skoda Enyaq. Diese Auswahl mag überraschen, da viele überzeugende Elektroautos, die 2021 auf den Markt kamen, gar nicht genannt sind. Allerdings ist die Auszeichnung nach Angaben des Jury-Mitglieds FAZ sehr verbraucherorientiert, so dass teure Oberklasse-Modelle wenig Chancen auf vordere Platzierungen haben.

Viele neue Modelle auf dem Markt

Auch bei Golem.de haben wir in diesem Jahr viele Elektroautos ausgiebig getestet oder zumindest Probe gefahren. Dazu zählten der Polestar 2, der Honda E, der Hyundai Ioniq 5, der Kia EV 6, der Ford Mustang Mach-e, die Opel-Modelle Zafira-e und Mokka-e, der VW ID.4, die Mercedes-Modelle EQV, EQA und EQS, die BMW-Modelle iX und i4, der Audi E-Tron RS GT, der Fiat 500 und der Tesla Model Y.

Ausblicke auf künftige Modelle gaben kurze Fahrten mit dem VW ID.Life, dem VW ID.5 GTX oder dem Sion von Sono Motors.

Ein Highlight war der elektrifizierte Opel Manta

Stellenmarkt
  1. Android Mobile Entwickler (m/w/d)
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover, Essen
Detailsuche

Interessant waren auch die Erfahrungen mit umgerüsteten Verbrennern wie dem Opel Manta GSE Elektromod oder dem VW-Transporter Naext N2.

Zu guter Letzt testeten wir mit dem Toyota Mirai wieder einmal ein Brennstoffzellenauto, fuhren in einem elektrischen Oberleitungs-Lkw mit und drehten einige Runden mit dem Kleinstwagen Enuu.

Die Beispiele machen deutlich: Die Elektromobilität ist bei allen Herstellern und in allen Segmenten angekommen. Das spiegelt sich inzwischen in der Zulassungsstatistik wider.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Zulassungszahlen verdoppelt 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Giga Factory Berlin: Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg
    Giga Factory Berlin
    Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg

    Tesla will sein neues Werk in Grünheide besser an den öffentlichen Nahverkehr anbinden und kauft ein Schienenstück für einen eigenen Zug.

  2. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen

    Sechs CPU-Kerne dank AMDs Ryzen und eine Raytracing-Grafikkarte für 1080p-Gaming: Der Golem Basic Plus ist dafür gerüstet.

  3. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar - trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /