Routenplanung mit Ladestopps unabdingbar

Das betrifft vor allem Modelle, die in der Routenplanung überhaupt keine Ladestopps berücksichtigen können. Zwar hat VW inzwischen bei seiner ID-Familie eine sogenannte Multistopp-Routenplanung nachgerüstet. Doch diese ist immer noch nicht in der Lage, den gewünschten Ladestand des Akkus am Ziel zu verändern. Es ist aber völlig praxisfern, eine Fahrt immer mit den derzeit voreingestellten 30 Prozent beenden zu wollen.

Nach entsprechenden Rückmeldungen der ID-Fahrer soll diese Funktion nun nachgeliefert werden. Warum die VW-Entwickler nicht selbst auf diese Idee gekommen sind, ist nicht ganz nachvollziehbar.

Noch unverständlicher ist die Programmierung des vielfach hochgelobten Hyundai Ioniq 5. Dieser kann in seiner Routenplanung ebenfalls keine Ladestopps berücksichtigen. Wenn das System aber bemerkt, dass der Akku nicht für ganze Strecke ausreicht, erhält der Fahrer einen Hinweis, doch bitte eine Ladestation aufzusuchen. Allerdings nicht etwa unterwegs, wie man meinen könnte, sondern am Start. Und zwar sogar dann, wenn der Akku komplett voll ist. Es ist ein schlechter Witz, so etwas den Kunden zu verkaufen.

Over-the-Air-Updates werden zum Standard

Was das Jahr 2021 ebenfalls gezeigt hat: Immer mehr Autofirmen folgen dem Beispiel Teslas und bieten Software-Updates aus der Ferne an. Die Produktionszyklen von Hardware und Software haben sich stark entkoppelt. So will VW im kommenden Jahr die Funktionen für bidirektionales Laden und Plug & Charge nachliefern, ohne etwas an der Hardware ändern zu müssen.

Zudem reichen häufig Software-Updates aus, um die Akkukapazität oder die Ladegeschwindigkeit zu verbessern. Auch die Besitzer des Hyundai Ioniq 5 können hoffen, dass ihr Fahrzeug noch "Over the Air" eine bessere Routenplanung bekommt. Doch einen Zeitpunkt dafür gibt es noch nicht.

Dafür haben die Koreaner mit ihrem 800-Volt-System einen weiteren Trend gesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Zulassungszahlen verdoppelt800 Volt ohne gutes Thermo-Management bringen wenig 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Allandor 29. Dez 2021

Also wenn dein Strom plötzlich 49cent/kwh kostet, dann lohnt sich der Speicher doch...

mj 29. Dez 2021

Wo ? Im Konfiguratior bei Opel 29k

Allandor 29. Dez 2021

Jep. Grundversorger möchte 66cent /kwh bzw. wenn man den "Tarif" abschließt 49,xx cent...

mj 28. Dez 2021

+1



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /