• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Hersteller fahren elektrisch

Mercedes-Benz plant immerhin sechs neue Modelle der EQ-Reihe bis 2022. BMW will den iX sowie weitere elektrische Modelle auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover

Die VW-Konzernmarken Skoda, Cupra (Seat) und Audi planen ihre Zukunft mit der MEB-Plattform. Auch Ford will nach Einführung des Mustang Mach E weitere Elektroautos darauf entwickeln. Nischenanbieter Porsche erreicht mit dem Taycan Absatzerfolge. In Deutschland wurden 3.200 Modelle zugelassen, weltweit rund 20.000 verkauft. Dabei kostet der elektrische Sportwagen über 100.000 Euro. Um noch mehr Marktanteile zu gewinnen, kommt 2021 eine günstigere Version mit Heckmotor.

Ausreichend Zellen

Die Versorgung mit Zellen ist einer der wenigen Lichtblicke im Land. VW baut zusammen mit Northvolt eine Akkufabrik in Salzgitter. Svolt, die chinesische Tochter von Great Wall Motors, plant eine Zellfertigung im Saarland.

CATL baut in Erfurt. BMW errichtet nach anfänglichem Zögern eine kleine Serienfertigung im bayerischen Parsdorf. In Ungarn, Polen sowie Tschechien betreiben die großen asiatischen Produzenten wie SK Innovation, LG Chem und Samsung SDI Fertigungsstätten.

Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)

Vom Push- zum Pull-Markt

Bislang wurde der Markt für Elektroautos vor allem durch den Druck der Hersteller getrieben (Push). Sie müssen CO2-Vorgaben der EU erfüllen. Das wird 2021 noch schwieriger. Für 2020 dürfen sie die größten fünf Prozent der Verschmutzer aus dem Flottenwert herausrechnen. Reine Elektroautos zählen in der Berechnung doppelt. Dieser Faktor sinkt 2021 auf 1,67. Der Umweltbonus inklusive Innovationsprämie wird 2021 weiterhin im Bereich der Kleinwagen und Mittelklasse wirken. Die Autolobby hält den (Verkaufs-)Druck also aufrecht.

Doch es spricht viel dafür, dass wir 2021 einen Pull-Markt sehen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zuDie Ladeinfrastrukutur wird besser 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 28,99€
  4. 26,99€

Daniel1529 27. Jan 2021 / Themenstart

Die Elektromobilität wird immer größer im Markt in den letzten paar Jahre. Da sie, die...

derdiedas 25. Jan 2021 / Themenstart

Das sind gerade diejenigen die auch gerne mal Subventionen für das 2. oder Drittauto...

Dwalinn 21. Jan 2021 / Themenstart

Folgekosten sind halt für folgende Generationen... ist doch nicht unser Problem...

Manuel2020 20. Jan 2021 / Themenstart

Ok. Das is bitter.

Elchfighter 20. Jan 2021 / Themenstart

Ach Golem. Also der zweite Teil der Analyse ist echt ok. Der erste leider wieder nichts...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

      •  /