Elektromobilität: 120 Kilowatt ohne Kabelanschluss

Auto einparken, weggehen und eine halbe Stunde später ist der Akku wieder aufgeladen, ganz ohne Kabel. Forscher demonstrieren Stromübertragung über eine 20-Zentimeter-Luftstrecke mit nur 3 Prozent Energieverlust.

Artikel von veröffentlicht am
Gut abgestimmte Kupferspulen sind die Grundlage der drahtlosen Stromübertragung
Gut abgestimmte Kupferspulen sind die Grundlage der drahtlosen Stromübertragung (Bild: Oakridge National Laboratory)

Ingenieure vom amerikanischen Oakridge National Laboratory entwickeln derzeit Möglichkeiten, mit denen Autos während der Fahrt kabellos aufgeladen werden könnten. Die Technologie ist noch weit von diesem Ziel entfernt. Bisher könnten damit nur Fahrzeuge im Stand aufgeladen werden. Aber 2016 demonstrierten sie bereits ein 20-Kilowatt-System, das in ein Auto eingebaut wurde. Inzwischen erreichen die Testsysteme 50 Kilowatt und sogar 120 Kilowatt Leistung bei einem Abstand von 20 Zentimetern und das mit einer Effizienz von 97 Prozent.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /