Abo
  • Services:

Elektrofahrzeuge: Deutsche Autohersteller wollen Tesla nachahmen

Tesla feiert mit seinem Model S einen Achtungserfolg in der Automobilbranche, dem Porsche, Mercedes und Audi nicht mehr tatenlos zusehen wollen. Die deutschen Hersteller planen Elektrofahrzeuge, die dem Tesla S ebenbürtig sein sollen. Doch bis diese auf dem Markt sind, wird noch viel Zeit vergehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla: Der Erfolg spornt die Automobilindustrie an.
Tesla: Der Erfolg spornt die Automobilindustrie an. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Lange wurde Tesla belächelt und die hohen Preise und die schwierigen Auflademöglichkeiten wurden kritisiert, doch die Elektrofahrzeuge verkaufen sich allen Unkenrufen zum Trotz. Nun wollen laut einem Bericht des Manager Magazins sowohl Porsche als auch Mercedes eigene Elektroautos entwickeln. Bei Mercedes werde eine E- oder S-Klasse mit Elektroantrieb geplant. Die Reichweite solle ebenfalls mehr als 400 km betragen. Zwar hat Mercedes Elektroautos im Programm, doch diese sind nicht im Premium-Segment verortet und haben nur Reichweiten von 150 Kilometern.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Bei den Stuttgarter Autobauern sei über das Projekt aber noch nicht endgültig entschieden worden - es erfordere wegen des großen Akkus ein komplett neu konstruiertes Fahrzeug. Möglicherweise werde der E-Mercedes deshalb nicht vor 2021 in den Handel kommen, berichtete das Manager Magazin.

Porsche will einen Viertürer mit Elektroantrieb entwickeln, doch auch das wird noch dauern. Vor 2018 soll der verkleinerte Panamera nicht angeboten werden.

Bei Audi soll ein SUV mit Elektroantrieb für 2017 oder 2018 geplant sein. Gegen den Tesla S wird das Fahrzeug damit nicht antreten, aber 2015 will Tesla mit dem Model X zumindest eine Art SUV auf den Markt bringen.

Daimler hatte erst kürzlich seine 2009 erworbenen Anteile an Tesla Motors verkauft. Es handelte sich dabei aber nur noch um vier Prozent der Anteile. Die Zusammenarbeit der Unternehmen soll darunter nicht leiden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

philippsanger 27. Mai 2016

Da gebe ich dir Recht. Außer Toyota gibt es mittlerweile keine großen Automobilhersteller...

zirpl 29. Okt 2014

Weil man so ein Auto im Regelfall nicht mit Basisausstattung kauft. Geht man jedoch vom...

ChMu 29. Okt 2014

Das es in diesen Foren der gleiche Aufschrei wie bei jedem anderen Hersteller ist. Nur...

matok 28. Okt 2014

Kann nur Sarkasmus sein.

plutoniumsulfat 28. Okt 2014

Luxusproblem. Das gleiche wie bei Handys.


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /