• IT-Karriere:
  • Services:

Elektrofahrzeug: 3D-gedrucktes E-Auto fährt wirklich

Die Firma Scaled hat mit ihrem Projekt Chameleon gezeigt, dass Elektroautos aus dem 3D-Drucker möglich sind. Einige Teile lassen sich nicht drucken.

Artikel veröffentlicht am ,
Auto aus dem 3D-Drucker
Auto aus dem 3D-Drucker (Bild: Scaled)

Es sieht aus wie ein Auto im Rohzustand: keine Türen, kein Dach und keine Seitenverkleidungen. Dennoch stellte Scaled mit dem Projekt Chameleon ein fahrbares Auto mit vier Rädern und Elektromotor auf die Beine. Das Besondere: Das Fahrzeug stammt aus dem 3D-Drucker. Es entstand innerhalb eines halben Jahres. Der Druck bezieht sich allerdings nicht auf die Antriebstechnik, den Akku oder die Bremsen.

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Der Einsitzer besteht aus einer Polyamid-Kunststoffverbindung, die mit 3D-Druckern in Form gebracht wurde. Dazu kommen einige Bauteile aus recyceltem Kunststoff. Der Motor wiegt 50 kg, der Rest des Autos weitere 100 kg. So entstand ein Kleinstfahrzeug, das aber noch keine Karosserie hat.

Doch um ein marktfähiges Produkt ging es den Entwicklern gar nicht. Sie entwickelten zusammen mit dem Unternehmen Rafinex ein topologieoptimiertes Design. Die von Rafinex konzipierte Software arbeitet stochastisch: Dabei werden viele zufällige Variationen unter Belastungsbedingungen getestet, bevor ein endgültiges optimiertes Strukturdesign fertiggestellt ist.

Auch wenn der Prototyp nicht für die Serienproduktion gedacht ist - die Entwickler betonen, dass nicht nur Entwurf und Herstellung eines solchen Fahrzeuges günstiger seien als mit traditionellen Methoden. Zudem gibt es bei der Fertigung keinen Bedarf für Fließbänder. Jede Fahrzeugvariante kann in einer einzigen, vielseitigen Fertigungszelle hergestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  2. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...
  4. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)

MrTridac 04. Nov 2020 / Themenstart

Kritik erhört. Dankeschön :)

FreiGeistler 03. Nov 2020 / Themenstart

Warum? Also wir reden schon von Lasersintern und ähnlichem und nicht von Thermoplasten...

Cavaron 03. Nov 2020 / Themenstart

Primitiv klingt so negativ. Etwas mit identischer oder besserer Leistung einfacher bauen...

Trollversteher 03. Nov 2020 / Themenstart

Ich denke, da werden Straßenverkehrsamt und Versicherungen allerdings nicht sehr kulant...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
    Macbook Air mit Apple Silicon im Test
    Das beste Macbook braucht kein Intel

    Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
    2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
    3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

      •  /