• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroautos: Tesla will in der Pandemie Arbeiter zurückrufen

Tesla will Arbeiter in den Lackier- und Stanzbetrieben im kalifornischen Fremont frühzeitig zurück an den Arbeitsplatz bitten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla will wieder produzieren.
Tesla will wieder produzieren. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Tesla plant Berichten zufolge, einige Arbeiter in sein Werk in Fremont im US-Bundesstaat Kalifornien zurückzubeordern. Die Mitarbeiter sollen ab 29. April wieder arbeiten, obwohl bis 3. Mai 2020 eine Verordnung in Kalifornien in Kraft ist, der zufolge die Menschen zuhause bleiben sollen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Spielkartenfabrik Altenburg GmbH über talents for it GmbH, Altenburg

Laut einem Bericht von Bloomberg sollen Mitarbeitende der Lackier- und Stanzbetriebe eine E-Mail erhalten haben und bestätigen, dass sie zurück zur Arbeit kommen wollen.

The Verge berichtete, ein Sprecher des betroffenen Bezirks Alameda habe mitgeteilt, dass die Anordnung nach wie vor in Kraft sei und ein Verstoß ein Vergehen darstelle, das mit einer Geld- oder Gefängnisstrafe belegt werden könne.

Derzeit werden kaum Autos in den USA gebaut

Derzeit ruht in den USA die Automobilproduktion noch. Einige Unternehmen sollen Anfang Mai 2020 wieder starten.

Einem Bericht von Anfang April zufolge schickte Teslas Personalmanagement eine E-Mail an die Mitarbeiter, in der Lohnkürzungen und Zwangsurlaube angekündigt wurden. In dem Schreiben wird zudem erwähnt, dass Tesla die Produktion ab 4. Mai 2020 wieder aufnehmen wolle.

Teslas Autoproduktion steht zwar still, doch das Unternehmen modernisiert in der Krise seine Produktionsanlagen, um deren Kapazitäten zu vergrößern. Außerdem ist Tesla einer von zahlreichen Autoherstellern, die Unterstützung im Vorgehen gegen das Virus zusagten.

Lesetipps der Redaktion zum Thema Autoindustrie und Corona-Pandemie:

Autokaufprämien sollen nach Coronakrise für Nachfrage sorgen
e.Go Mobile beantragt Schutzschirmverfahren
China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  3. 27,49€

Eheran 28. Apr 2020

Da dein einziges Argument im PS steht, beziehe ich mich mal nur darauf: Und woher kommen...

norbertgriese 27. Apr 2020

Beispiel: Wenn ich bei rot die Straße zu Fus überquere, dann kann da ein Polizeiwagen...

bofhl 27. Apr 2020

Da das aber nur die Bewohner des County betrifft - und nahezu jeder County hat andere...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Coronavirus: Die weltweite 5G-Verschwörung erklärt
Coronavirus
Die weltweite 5G-Verschwörung erklärt

5G erzeugt weder Corona noch ist es Teil einer Verschwörung. Doch Bedenken zu neuen Frequenzbereichen einfach zu ignorieren, ist zu einfach.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Telekom, Vodafone Wenn LTE schneller als 5G ist
  2. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  3. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

    •  /