Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Model S soll ab August in Deutschland verkauft werden.
Tesla Model S soll ab August in Deutschland verkauft werden. (Bild: Tesla)

Elektroautos: Tesla will ab August in Deutschland verkaufen

Tesla Model S soll ab August in Deutschland verkauft werden.
Tesla Model S soll ab August in Deutschland verkauft werden. (Bild: Tesla)

Tesla präsentiert hervorragende Zahlen, und die Aktie legt fast 25 Prozent zu. Der Hersteller von Elektroautos hat große Pläne. Schon bald möchte Tesla den deutschen Markt erobern.

Neuen Quartalszahlen zufolge wächst Tesla gewaltig. Der Elektroautohersteller erzielte zum ersten Mal in seiner zehnjährigen Geschichte einen Gewinn. Auch der Umsatz fiel mit 562 Millionen US-Dollar deutlich höher aus als von Analysten geschätzt worden war, die Aktie schnellte zur Börseneröffnung um fast 25 Prozent nach oben.

Anzeige

Der Erlös könnte mit der internationalen Expansion weiter rapide steigen. Laut Firmengründer Elon Musk ist Deutschland dazu ein Schlüsselmarkt. Dort soll die vollelektrische Limousine Model S ab August zu haben sein. In Deutschland wird Model S wie in den USA mit einem 60- und einem 85-kWh-Akku in zwei Varianten angeboten. Der Preis für die kleinere Version liegt bei rund 72.000 Euro, umgerechnet fast 19 000 Euro höher als in den USA. "Ich setze große Hoffnungen auf Deutschland", sagte Musk am Rande der Milken Global Conference in Los Angeles.

2014 soll der siebensitzige SUV Tesla X produziert werden, ein Auslieferungsdatum für Deutschland steht noch nicht fest. Den Durchbruch zum Massenhersteller soll ein Mittelklassewagen bringen, der bislang unter dem Codenamen Blue Star läuft. Nach Schätzung von Musk kommt der frühestens 2017 auf den Markt. Mit ihm soll das jährliche Verkaufsvolumen von Tesla auf ein Prozent der US-Neuwagen hochgefahren werden. Das wären mindestens 150.000 Fahrzeuge.

Allerdings sind die Herausforderungen gewaltig. In den vergangenen Wochen gingen mit Fisker und Coda gleich zwei Elektroautopioniere in Konkurs. Auch kämpft Tesla mit Vertriebsproblemen in den USA. Dort will Tesla seine Fahrzeuge direkt an die Kunden verkaufen, was in vielen Bundesstaaten, darunter Texas, verboten ist. Autohändler wehren sich gegen das kalifornische Unternehmen, das per Gesetzesänderung ihre Hoheitsrechte außer Kraft setzen will.


eye home zur Startseite
brandl 19. Mai 2013

Wie hier schon gezeigt wurde kostet das Model s fast genau das gleiche wie in den USA...

razer 15. Mai 2013

ist mir als österreicher relativ bis absolut egal.. :) 130 max. und dank...

flasherle 14. Mai 2013

otto, und zwar der 2.5er

flasherle 13. Mai 2013

ich fahre im normalfall genau 121, da ich dann mit tachovoreilung + toleranz bei den...

Forkbombe 11. Mai 2013

Aha, also Fisker war ein Ökohutschen-Hersteller? Ich glaube eher dass es daran liegt...


MOTOR-TALK.de - Hybrid & Elektro / 11. Mai 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Display-Format 2:1 bei Full HD?

    Sinescape | 18:47

  2. Re: Copycats

    SchmuseTigger | 18:45

  3. Re: Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    southy | 18:42

  4. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Ugly | 18:41

  5. Re: Hab das v30...

    Benjamin_L | 18:34


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel