Abo
  • IT-Karriere:

Elektroautos: Tesla macht Model S und Model X noch spurtstärker

Das Tesla Model S und das SUV Model X beschleunigen auch in den einfacheren Varianten mit kleinerem Akku nun deutlich stärker. Zudem bietet Tesla für das Model X eine weitere Sitzbank an, so dass auch damit bis zu sieben Personen transportiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Model S
Model S (Bild: Telsa)

Wer jetzt einen neuen Tesla Model S oder Model X bestellt, erhält ein deutlich stärker beschleunigendes Auto als ursprünglich annonciert, berichtet Electrek. In den vergangenen Jahren wurden solche Verbesserungen nur an der Version mit dem größten Akku vorgenommen, doch nun verbessert Tesla die gesamte Modellpalette. Die Variante P100D des Model S beschleunigt nach wie vor in 2,28 Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde, was knapp 100 km/h entspricht.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Das Model S 75 soll ab sofort in 4,3 Sekunden statt bisher 5,5 Sekunden bei 60 Meilen/h sein, beim S 75D sind es 4,2 Sekunden statt 5,2 Sekunden und das S 100D erreicht die Marke nach 4,1 Sekunden statt 4,2 Sekunden.

Auch beim SUV Model X wurden Verbesserungen vorgenommen. Das Model X 75D ist in 4,9 Sekunden statt bisher 6 Sekunden auf 60 Meilen/h und das Model X 100D schafft den Wert in 4,7 Sekunden anstelle von 5,2 Sekunden. Da es sich bei beiden Fahrzeugen um ein kombiniertes Hardware- und Software-Tuning handelt, kommen Besitzer älterer Fahrzeuge nicht in den Genuss der stärkeren Beschleunigung. Vermutlich will Tesla mit dieser Maßnahme die beiden Fahrzeuge deutlicher vom Model 3 abgrenzen, das Anfang Juli 2017 in die Massenproduktion gehen soll.

Das Model X gibt es zudem in einer Version als 7-Sitzer. Der Aufpreis liegt bei 4.600 Euro. Wer will, kann die zweite und dritte Sitzreihe umklappen und erhält so einen großen Stauraum. Diese Option ist jetzt auch im deutschen Konfigurator zu sehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

SJ 05. Jul 2017

Da hätte ich gerne mal einen Nachweis für diese Behauptung.

SJ 05. Jul 2017

Nun heisst dieser aber Autopilot. Und er tut genau das, was er soll. Hält...

ldlx 04. Jul 2017

- Cadillac Escalade - BMW X3 - Tesla Model X first world problems. Dir sei's gegönnt...

picaschaf 04. Jul 2017

Die Elektrotechnik und Physik lassen grüßen :D

ad (Golem.de) 04. Jul 2017

oh :) na vorhin noch nicht


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /